Integrierte, unternehmensweite Methodik für das Energiemanagement

(PresseBox) (Haan-Gruiten, ) .
- Neues White Paper von Rockwell Automation beschreibt einen algorithmischen Ansatz zum Energiemanagement
- Echtzeit-Datenerfassung und prädiktive Modellierung verbessern die Entscheidungsfindung, reduzieren den Energieverbrauch und steigern die Effizienz

Ein neues White Paper von Rockwell Automation skizziert die Effizienzsteigerungen, die gewerbliche und industrielle Energieverbraucher mit einem integrierten, algorithmischen Ansatz für ihr Energiemanagement erreichen können. Anhand von mehreren, bereits in Unternehmen implementierten Energiemanagementsystemen (EMM) analysiert das White Paper die ganzheitliche Methodik, die Echtzeit- und Stammdaten zur Vorhersage von Leistungstrends und zur Evaluierung der Reaktionsmöglichkeiten heranzieht.

Das White Paper mit dem Titel "An Algorithmic Approach to Enterprise Energy Management: Developing an Integrated Energy Solution Utilizing Real-time Data Collection and Predictive Modeling Capabilities" skizziert die grundlegenden Anforderungen an ein EEM-System. Zu diesen zählen die Anbindung an verschiedene Datenquellen, die Energiemodellierung für den Leistungsvergleich in Echtzeit, analytische Leistungsmerkmale zur Unterstützung der Inbetriebnahme laufender Systeme und eine zugängliche Visualisierung der Energieverbrauchsdaten.

"Energiemanager stolpern oft über Datenlücken, verschiedenartige Datenquellen und komplizierte Systemschnittstellen. Das erschwert die effiziente Analyse der Echtzeit-Energiedaten und die Effizienzmaximierung" stellt Jeff Soplop, Manager für Energy Solutions bei Rockwell Automation, fest. "Mit einem aggregierten, algorithmischen Ansatz erhalten Energiemanager einen besseren Einblick in die laufenden Arbeitsprozesse, sie können mögliche Probleme rasch erkennen und eingrenzen sowie Präventivmaßnahmen in Hinblick auf sich abzeichnende Ereignisse wie Witterungsänderungen, Änderungen in den Produktionsplänen oder Energiepreisen ergreifen."

Soplop erörtert im White Paper die vorläufigen Ergebnisse mehrerer Energiemanagement-systeme im Unternehmenseinsatz. So konnten Anwender den Energieverbrauch in Universitätsgebäuden, in großen Anlagen und Produktionsstätten im ersten Jahr in der Regel um 10 bis 23 Prozent senken. EEM-Systeme tragen überdies dazu bei, die Einsparungen auch in den Folgejahren beizubehalten und die Energieeffizienz der Gebäude und Maschinen von Jahr zu Jahr ständig weiter zu verbessern. Durch diese nachhaltigen Einsparungen verzeichneten die Unternehmen für das EEM-System oftmals eine Amortisationszeit von weniger als einem Jahr.

Zum Download des White Papers besuchen Sie bitte die Seite www.rockwellautomation.com/.... Weitere Informationen über die industriellen Energiemanagementlösungen von Rockwell Automation finden Sie unter www.rockwellautomation.com/....

Rockwell Automation GmbH

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist der weltweit größte, spezialisierte Hersteller von Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion. Ziel von Rockwell Automation ist es, die Produktivität seiner Kunden zu steigern. Darüber hinaus verpflichtet sich das Unternehmen zur Nachhaltigkeit. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A. Das Unternehmen beschäftigt etwa 19.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.