Allen-Bradley Kinetix 6500: Servoantrieb mit integrierter Achssteuerung über EtherNet/IP

Neuer Servoantrieb von Rockwell Automation optimiert das Maschinendesign / Erweiterte Sicherheitsfunktionen steigern die Produktionsleistung und die Verfügbarkeit

(PresseBox) (Haan-Gruiten, ) Rockwell Automation kündigt den ersten modularen Hochleistungs-Servoantrieb mit integrierter Achssteuerung über das EtherNet/IP-Netzwerk an. Der Allen-Bradley Kinetix 6500 benötigt kein dediziertes Achssteuerungsnetzwerk mehr, so dass Anwender ihre Hochleistungsantriebe, I/Os, intelligenten Aktoren und alle sonstigen EtherNet/IP-fähigen Geräte in einem gemeinsamen Netzwerk verwalten können. In Kombination mit der programmierbaren Automatisierungssteuerung Allen-Bradley ControlLogix von Rockwell Automation erhöht der Kinetix 6500-Servoantrieb die Systemleistung, verringert die Systemkosten und bietet mehr Flexibilität bei der Maschinenkonzeption.

Für die Achssteuerung via EtherNet/IP nutzt Rockwell Automation das CIP Motion-Protokoll, eine Erweiterung des Common Industrial Protocol (CIP) der Open Device Vendors Association (ODVA). CIP Motion erfüllt die Anforderungen an eine deterministische Echtzeit-Achssteuerung im geschlossenen Regelkreis und ist mit allen Ethernet-Standards, wie z.B. IEEE 802.3 und TCP/IP, konform. EtherNet/IP ist die weltweit führende industrielle Ethernet-Topologie. Es existieren 850 Produktlinien von 250 Herstellern; mehr als 2 Millionen Netzknoten wurden bisher verkauft.

Kinetix 6500 ist eine offene Achssteuerungslösung mit hoher Bandbreite, bei der sich Position, Geschwindigkeit und Momentenregelung flexibel einstellen lassen. Dazu kommen die Vorteile der CIP Sync-Technologie, d.h. der IEEE 1588-konforme präzise Zeitabgleich, so dass man mehrere Achsen zu einer präzisen, synchronisierten Achssteuerungslösung koordinieren kann.

Kinetix 6500 bietet überdies erweiterte Sicherheitsfunktionen wie sichere Abschaltung, Leerlaufüberwachung, sichere Drehrichtungsüberwachung und sichere Überwachung der maximalen Beschleunigung. Diese Faktoren verbessern die Bedienersicherheit und steigern die Maschineneffizienz, indem sie den Zugang zu geschützten Bereichen für Reinigungsarbeiten oder zur Beseitigung von Blockaden und Fremdkörpern erlauben, während die Maschine oder der Prozess weiter läuft. Das ist z.B. für Anwendungen wie Clean-in-Place in der Nahrungsmittelherstellung oder bei der Rollenreinigung von Druckmaschinen relevant.

Die Kinetix 6500-Servoantriebe sind modular aufgebaut und lassen sich flexibel erweitern, z.B. wenn sie einen größeren Leistungsbereich abdecken sollen. Mit austauschbaren Steuerungsmodulen lässt sich eine Achse mühelos auf ein anderes Netzwerk oder eine andere Sicherheitsfunktionalität umstellen, so dass sich Anwender leichter an neue Marktentwicklungen oder Technologien anpassen können. Die Aufrüstungskosten sinken dadurch um bis zu 50 Prozent.

Der Servoantrieb Kinetix 6500 von Rockwell Automation eignet sich besonders für Achssteuerungsanwendungen, in denen ein Höchstmaß an Leistung, Effizienz und Sicherheit gefragt ist. Das betrifft die Nahrungsmittelbranche, die Verpackungsindustrie, sowie Druckmaschinen und andere Maschinentypen, die eine Positionssteuerung benötigen.

Rockwell Automation GmbH

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist der weltweit größte, spezialisierte Hersteller von Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion. Ziel von Rockwell Automation ist es, die Produktivität seiner Kunden zu steigern. Darüber hinaus verpflichtet sich das Unternehmen zur Nachhaltigkeit. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A. Das Unternehmen beschäftigt etwa 19.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.