Rivet Networks entfesselt den Killer E2400 Gigabit Ethernet Controller mit der weiterentwickelten Stream Detect 2.0 Technologie!

Die neuen Skylake Mainboards von MSI und Gigabyte kommen mit dem komplett neuen Killer E2400 Ethernet Chip und hieven so die Netzwerk Performance auf ein neues Niveau

(PresseBox) (Austin, TX, ) Rivet Networks, ein führender Anbieter leistungsstarker Netzwerkprodukte, präsentiert heute den Killer™ E2400 Gigabit Ethernet Controller mit der weltweit fortschrittlichsten Netzwerkerkennungs- und Priorisierungs-Technologie für Gamer und Performance-User. Der Killer E2400 Controller bietet dabei beispiellose Geschwindigkeit und Kontrolle für die ultimative Netzwerkerfahrung.

Mit dem Killer™ E2400 Controller erweitert Rivet Networks sein Arsenal von Netzwerkprodukten der Spitzenklasse und bietet dem Anwender nun die Stream Detect™ 2.0 Technologie für die beste Leistung bei Datenerkennung und Netzwerkoptimierung, die zurzeit auf dem Markt verfügbar ist.

Der E2400 besitzt nun erweiterte Fähigkeiten bei der automatischen Erkennung und Priorisierung von Website Traffic zusätzlich zu anderen Netzwerkapplikationen und Spielen. Es wurden zwei zusätzliche Priority Level hinzugefügt, damit bietet der Killer™ E2400 Ethernet Controller dem Anwender nun insgesamt sechs Priorisierungslevel und somit den Vorteil der erweiterten Website Erkennung.

Der Adapter bietet die in der Industrie besten Latenzen, welche vergleichbare Produkte anderer Anbieter um bis zu 50% bei Single Application Usage übertrifft. Beim Multitasking Betrieb ist der E2400 Adapter ca. 10x schneller als die Produkte der Konkurrenz und bietet gleichzeitig eine bessere Kontrolle des Netzwerks sowie verbesserte Latenzen. Durch die effektive Jitter Reduktion ist es ebenfalls möglich, Unterbrechungen in Videos virtuell zu unterbinden. So können User nun spielen, Videos ansehen und Games streamen und das alles zur gleichen Zeit!

Der Killer™ E2400 Controller kann mit anderen Killer Produkten zusammenarbeiten. Möglich wird dies durch die Killer DoubleShot™ Pro Technologie, welche die Killer Ethernet und Wireless Adapter gleichzeitig nutzbar macht und automatisch Traffic mit hoher Priorität über die schnellste Verbindung leiten kann.

Anwender, welche die absolut beste Leistung benötigen, steht die DoubleShot-X3™ Pro Technologie zur Verfügung. Dieses Feature funktioniert in Systemen, die zwei Killer Ethernet Adapter und einen Killer Wireless-AC Adapter besitzen. DoubleShot-X3™ Pro identifiziert automatisch den kompletten Traffic und sendet High-Priority-Traffic über die schnellste Verbindung, Standard-Traffic über die zweitschnellste Verbindung und den verbleibenden Traffic über die verbleibende Leitung. DoubleShot-X3™ kombiniert die Geschwindigkeit von zwei kabelgebundenen Killer Gigabit Ethernet Controllern mit der Flexibilität von Killer Wireless, um so einen Durchsatz von bis zu 2.867Gbps bieten zu können.

Der neue Killer E2400 Ethernet Adapter wird zusammen mit den beiden führenden Anbietern von Gaming-Hardware MSI und Gigabyte veröffentlicht. MSI wird den E2400 Adapter auf verschiedenen Z170 Mainboards anbieten, darunter auch auf dem Z170A GAMING M9 ACK, welche auch Killer DoubleShot™ Pro unterstützen wird. Das MSI X99A GODLIKE GAMING Mainboard wird DoubleShot-X3™ mit zwei Killer E2400 Ethernet Adaptern sowie dem Killer Wireless-AC 1535 Modul bieten. Gigabyte setzt bei seinen Z170X-Gaming 7 und Z170X-Gaming GT Mainboards auf den E2400 Ethernet Adapter. DoubleShot-X3™ Support wird auf dem neuen Top-Mainboard Z170X-Gaming G1 verfügbar sein.

"Rivet Networks ist stolz darauf, die Messlatte für Traffic Detection und Traffic Priorisierung konstant immer noch ein Stück höher zu legen, um so die ultimative Online-Erfahrung zu gewährleisten." so Michael Cubbage, CEO von Rivet Networks.

"Gigabyte und MSI haben beide eine herausragende Netzwerk-Performance für ihre neuen Mainboards zur Priorität erklärt und der neue Killer E2400 Ethernet Adapter bietet ihren Kunden die absolut beste Online-Erfahrung."

Killer E2400 Features:

  • Advanced Stream Detect™ 2.0 bietet die fortschrittlichste Erkennung von Netzwerkdaten, die es aktuell in einem Produkt für den Endkunden gibt. Advanced Stream Detect 2.0™ klassifiziert und priorisiert den Netzwerk-Traffic für Online-Games, HD-Video und spezifische Websites und bietet so eine bessere Qualität und weniger Unterbrechungen.
  • Lag and Latency Reduction™ Technology entwickelt um Latenzen effektiv zu reduzieren und so die Performance von Online-Games und der Wiedergabe von HD-Videos zu verbessern.
  • Visual Bandwidth Control™ zeigt welche Programme und Webseiten wie viel Banbreite für sich vereinnahmen und gibt dem Anwender die Kontrolle um die Leistung durch Priorisierung und das Setzen von Limits für die Bandbreite zu optimieren. Traffic mit geringer Priorität beeinträchtig so nicht länger Multimedia-Applikationen oder die favorisierten Websites.
Der Launch des Killer™ E2400 Ethernet Adapter folgt dem bereits im Juni veröffentlichten Killer™ Wireless-AC 1535, a 2x2 802.11ac WLAN Adapter mit ExtremeRange™ Technologie. Das WLAN-Modul verfügt über zwei externe Verstärker plus volle MU-MIMO und Transmit Beamforming Unterstützung.

Der Killer E2400™ Gigabit Ethernet Controller wird umgehend in ausgewählten Produkten von Gigabyte und MSI verfügbar sein.

Website Promotion

Rivet Networks

Rivet Networks ist der Inhaber der Killer Netzwerk Familie und bietet leistungsstarke und qualitativ hochwertige Produkte der Performance-Klasse, die den Maßstab für alle Hochleistungs-Netzwerk-Standards darstellen. Durch seine Produktlinie liefert Rivet beispiellose Geschwindigkeit und Kontrolle für Spieler und Enthusiasten. Das Unternehmen und seine Mitarbeiter teilen die Vorliebe für High-Performance-Computing sowie für Computerspiele und wollen auch weiterhin den Markt mit neuen Produkten und Innovationen bereichern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.