Noch mehr Leistung und Flexibilität / PMC 800: Neue USV von Rittal

Rittal bringt mit PMC 800 zur Cebit eine dreiphasige USV auf den Markt, die Einzelmodule mit bis zu 80 kW Leistung bietet. Das einschubmodulare System ist skalierbar und kann dank der Safe-swap-Option im laufenden Betrieb ohne Bypass nachgerüstet wer

(PresseBox) (Herborn, ) Rittal bringt zur Cebit unter dem Namen PMC 800 die Hochleistungsvariante der etablierten unterbrechungsfreien Stromversorgung PMC 200 auf den Markt. Die dreiphasige USV ist ein einschubmodulares System, das mit maximal fünf USV-Modulen bestückt werden kann, die in den Leistungsstufen 8, 12, 16, 20, 24, 32, 40 und 80 kW lieferbar sind. Das System kann nach dem Prinzip "pay-as-you-grow" erweitert werden.

Die PMC 800 ist für Rechenzentren mit hohen Leistungsdichten konzipiert. 200 kW je Rack und 800 kW pro System können mit der Hochleistungs-USV abgesichert werden. "Unsere USV-Familie ist ein wichtiger Baustein von RimatriX5, unserer IT-Infrastruktur-Lösung für Rechenzentren. Mittlerweile hat sich diese im Markt erfolgreich etabliert. Deshalb haben wir nun unser USV-Portfolio durch PMC 800 ergänzt – einer leistungsstarken Variante, die sogar 80 kW-Modulen vorsieht", erklärt Jörg Kreiling, Produktmanager Data Center Solutions bei Rittal.

Die PMC 800 zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 94 Prozent bei Volllast und bis zu 93 Prozent im Teillastbereich sowie bei nicht-linearer Last aus und rangiert damit im internationalen Vergleich in der Spitzengruppe. Der Vorteil summiert sich über die typische Betriebsdauer auf mehrere Tausend Euro verglichen mit weniger effizienten USV-Geräten.

Die redundanten Reserve-Module von PMC 800 können im gleichen Rack installiert werden. Dadurch werden Platz und Kosten gespart. Vorteilhaft ist auch, dass die Module im laufenden Betrieb gewechselt oder nachgerüstet werden können, ohne dass dazu in den Bypass-Modus gewechselt werden muss. Damit ist die Rittal USV permanent verfügbar, selbst bei Wartungsarbeiten gibt es keine Unterbrechungen.

PMC 800 erfüllt die USV-Klassifizierung gemäß IEC 62 040-3 und trägt so den höchsten Klassifizierungscode VFI-SS-111 (Voltage and Frequency Independent). Die dezentrale Parallelarchitektur (DPA) beinhaltet eine integrierte Kontrolltechnik für Gleichrichter, Booster, Wechselrichter und statischen Bypass. Die CPU besitzt eine Parallelintelligenz für erhöhte Sicherheit.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer