MCS GmbH Sachsen setzt auf Riedel Artist Intercom für MDR Funk-haus in Dresden

(PresseBox) (Dresden/Wuppertal, ) Die MCS GmbH Sachsen in Dresden hat sich bei der Installation eines neuen Artist Intercom-Systems für das MDR Funkhaus für eine Lösung von Riedel Communications entschieden. Riedel Communications, führender Hersteller von Intercom-, Fiber-, Audio- und Funk-Technologie lieferte eine umfassende Kommunikationslösung, welche die alte Intercom-Anlage ersetzt und die MDR-Fernseh- und Radiostudios in Dresden miteinander vernetzt.

Eine Hauptanforderung für die Installation im Dresdener Funkhaus des MDR bestand darin, eine Kommunikationsinfrastruktur zu etablieren, die bei getrennter Hardware sowohl die Rundfunk- als auch die Fernsehabteilung zu einer gemeinsamen Installation zusammen schließt.

Zwei Artist Digital Matrix Intercom Mainframes kommen bei der MCS GmbH Sachsen in Dresden zum Einsatz. Während eine Artist 128 als Basis für die Kommunikation im Fernsehbereich genutzt wird, kommt für den Rundfunkbereich eine Artist 64 zum Einsatz. Beide Mainframes sind über LWL vernetzt und bilden eine große, nichtblockierende Gesamtmatrix. Auf diese Weise lassen sich bis zu 100 Matrix Mainframes mit einer Gesamtgröße von bis zu 1.024x1.024 nicht blockierenden Ports vernetzen. Dank dieses dezentralen Aufbaus des Systems lässt sich das System problemlos um Sprechstellen, Ports oder ganze Mainframes ergänzen.

Bei den Sprechstellen setzt die MCS GmbH Sachsen auf einen Mix aus Artist 1000 und Artist 2000 Sprechstellen. Beide Serien bieten Audio in Broadcast-Qualität über AES. Der zweite Audiokanal der Artist 1000 Sprechstelle ermöglicht den Einsatz von Kommentator-Audio zusätzlich zur Intercom-Anwendung.

"Riedel hat mit der Planung der Artist Installation ganze Arbeit geleistet. Die Integration beider Bereiche bei gleichzeitiger Trennung der Mainframes beschleunigt unseren Workflow ungemein. Darüber hinaus bietet uns die Option, die Artist Installation problemlos um weitere Matrizen zu erweitern, die Flexibilität und Sicherheit, die wir für eine langfristige Planung benötigen", so Manfred Otto, Betriebsingenieur und Projektleiter der ganzen Aktion bei der MCS GmbH Sachsen in Dresden.

Die Artist-Installation im Rundfunkbereich verfügt über insgesamt 14 Artist Sprechstellen. Hier kommen zwei Artist-1000- und acht Artist-2000-Sprechstellen zum Einsatz. Zusätzlich ergänzen vier Danner Sprechstellen das Setup. Sie lassen sich platzsparend in Tische oder Pulte integrieren und bieten dabei die gleiche Funktionalität wie die herkömmlichen Artist 1000 Sprechstellen. Ein RIF-Interface sorgt für zusätzliche abgesetzte GPIO-Anschlüsse.

Beide Intercom-Systeme laufen in den zentralen Geräteräumen der MCS GmbH Sachsen in Dresden zusammen und erlauben so auch die Kommunikation zwischen der Fernseh- und Radio-Installation.

RIEDEL Communications GmbH & Co. KG

Die Riedel Communications GmbH & Co. KG entwickelt, fertigt und vertreibt innovative Intercom- und Funk-Systeme für die Bereiche Rundfunk (Broadcast), Veranstaltungen (Event), Theater und Industrie. Das 1987 gegründete Unternehmen gehört zu den Entwicklungspionieren digitaler Audiomatrix-Systeme und ist weltweit einer der Technologieführer. Über die Produkte hinaus bietet Riedel umfangreichen Mietservice und komplette Projektabwicklung für Großveranstaltungen wie Olympische Spiele, Weltmeisterschaften oder Formel 1 Rennen. Die Riedel-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Wuppertal und beschäftigt an acht Standorten in Europa, Australien, Asien und den USA über 200 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.