"Tour de Köstner": 3.320 Euro für einen guten Zweck

Richard Köstner AG radelt anlässlich des 75-jährigen Jubiläums mit Gastfahrern über 490 Kilometer

(PresseBox) (Neustadt/Aisch, ) Wenn Unternehmen ihr Firmenjubiläum feiern, werden gelegentlich ungewöhnliche Ideen umgesetzt. Das gilt auch für eine Jubiläumsveranstaltung der Richard Köstner AG aus Neustadt/Aisch. Vergangene Woche fuhren insgesamt sechs Mitarbeiter und Gastfahrer mit dem Rad etwa 490 Kilometer durch Tschechien, Sachsen und Nordbayern - anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums in diesem Jahr. Die "Tour de Köstner" begann in Eger (Tschechien) und endete nach vier Tagen am Hauptsitz in Neustadt/Aisch, nachdem die Tour zuvor an allen acht Niederlassungen Station gemacht hatte. Jetzt fließen insgesamt 3.320 Euro aus der Aktion an verschiedene gemeinnützige Einrichtungen.

Der Betrag ergibt sich aus dem "Promi-Trimmrad-Wettbewerb", der in Eger, Plauen, Bamberg, Ansbach und Frauenaurach stattfand. Dabei radelten Bürgermeister, Stadträte und andere bekannte Personen aus der jeweiligen Stadt möglichst lange die vorgegebene Mindest-Geschwindigkeit auf einem Trimmrad. Bei jedem dieser Wettbewerbe waren Preisgelder in Höhe von 400 € zu gewinnen. Diese werden ebenso wie das Startgeld von zehn Euro pro Teilnehmer für einen gemeinnützigen Zweck in der jeweiligen Stadt verwendet.

Kein Wunder, dass die Aktion gut ankam - auch bei den Radfahrern und Trimmrad-Teilnehmern. Köstner-Vorstand Dr. Norbert Teltschik, einer der sechs Tourfahrer, schätzte sich glücklich über das Feedback, zumal der Spaßfaktor beim Radfahren trotz teilweiser widriger Wetterverhältnisse nicht zu kurz kam. Dr. Norbert Teltschik: "Wir wollten mit dieser Jubiläums-Aktion zeigen, dass uns auch die Standorte außerhalb von Neustadt am Herzen liegen. Damit sind wir bei Kunden, Mitarbeitern und in der Öffentlichkeit auf sehr gute Resonanz gestoßen. Besonders gefreut haben wir uns über das Engagement und die Begeisterung vieler Bürgermeister und Stadträte bei unseren Trimmrad-Wettbewerben".

Die letzten 15 Kilometer der Rundfahrt wurden gemeinsam mit 20 weiteren Radfahrern im Rahmen der "Jedermann-Tour" in einer Schleife vom Köstner Stahllager in Diespeck zum Firmensitz in Neustadt/Aisch zurückgelegt.

Der Erlös aus der Benefiz-Aktion verteilt sich wie folgt:

Cheb (Eger, Tschechien): Fonds für historische Sehenswürdigkeiten; 400 €
Plauen: Sportjugend in Plauen; 555 €
Bamberg: Ausstattung des Schulsports im Bamberger Volksparkstadion; 560 €
Ansbach: Kommunale Jugendarbeit, insbes. Ferienprogramm; 475 €
Erlangen: Ronald Mc Donald Haus für die Eltern schwerkranker Kinder; 430 €
Neustadt: Kommunale Jugendarbeit; 900 €

Richard Köstner AG

Die Richard Köstner AG wurde im Jahr 1934 gegründet und feiert im Jahr 2009 ihr 75-jähriges Jubiläum. Das Familienunternehmen unterhält inzwischen acht Standorte in Bayern und Thüringen. Zum Produktangebot gehören neben dem Stahlhandel die Segmente Heizung und Sanitär, Bäder, Küchen, Betriebselemente, Umzugsservice, Garten- und Forsttechnik. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit etwa 300 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.