RFID Konsortium auf der Euro-ID 2010 in Köln

Erstmals als Mitglied des AIM-Verbandes

(PresseBox) (Berlin, ) Auf dem Gemeinschaftsstand des AIM demonstriert das RFID Konsortium die Leistungsfähigkeit seiner Lösung im integrierten Zusammenspiel mit unterschiedlichen technologischen Komponenten weiterer Partner. Damit werden Möglichkeiten des Einsatzes moderner AutoID-/RFID-Lösungen und aktuelle Entwicklungstrends aufgezeigt.

Paderborn / Köln, 26.4. 2010 - Erstmals präsentiert das RFID Konsortium seine mit dem RFID Award des Bundesverbandes IT Mittelstand ausgezeichnete Lösung "RFID Sprinter Component System" im Rahmen des "Tracking & Tracing Theatre" des AIM-Verbandes auf der EuroID vom 4. bis 6. Mai 2010 in Köln.

Auf dem Stand wird ein industrietaugliches Szenario nachgebildet, welches Anregungen für die Unterstützung von Materialfluss- und Produktionssteuerungsabläufen durch modernste Technologien geben wird. Vom althergebrachten Barcode über 2D-Code, RFID und zusätzliche Sensorik werden einerseits Prozesse der Intralogistik, Kommissionierung und des Versandes und anderseits die Integration in die gesamte Lieferkette anhand eines konkreten Beispiels dargestellt. Dabei wird dem Besucher plastisch das Ineinandergreifen von modernen Lean Management Produktionsphilosophien und moderne IT-Technologien aufgezeigt.

"Als RFID Konsortium halten wir eine solche gemeinschaftliche Darstellung automatisierter Lösungsszenarien für sinnvoll", so Thomas Wendt, Geschäftsführer des RFID Konsortiums.

"Es nimmt die Angst dass moderne Technologien zu komplex für den Mittelstand sein könnten. Auch veranschaulicht es in eindrucksvoller Weise die Rationalisierungseffekte eines Einsatzes der modernen Technologien. Verbesserte Prozesssicherheit, Qualität der Lieferung, automatisierte Rückverfolgbarkeit, Online-Informationsabruf - alles notwendige Aufgaben, die ein modern aufgestelltes Unternehmen in der globalisierten Welt lösen muss, um am Markt bestehen zu können".

Weitere Informationen zu dem Leistungsangebot des RFID Konsortiums erhalten Sie auf dem gemeinsamen Partnerstand mit der Firma SICK (Stand B12). Hier erläutert das Team des RFID Konsortiums gern die Vorteile und den Nutzen beim Einsatz ihrer Lösung "RFID Sprinter Component System". "Schon der Name weist auf den Nutzen für den Kunden hin", so T. Wendt. "Schnell und preisgünstig erhält der Kunde auf Basis von Standardbausteinen eine auf seine Belange zugeschnittene Lösung, ob Behältermanagement, automatische Warenausgangskontrolle, vereinfachte Lager- und Kommissionierprozesse oder automatische Produktionsprozesse."

Die Lösungen sind als vorkonfigurierte Startpakete erhältlich und können einfach erweitert und in vorhandene Systeme wie z.B. ERP / Warenwirtschaftssysteme integriert werden.

RFID Konsortium GmbH

Das RFID Konsortium wurde Anfang Oktober 2006 auf Initiative des VDEB Verband IT-Mittelstand als GbR mit 10 Partnern gegründet.

Ziel der Tätigkeit war es, insbesondere die mittelständischen Zulieferanten von METRO Group und REWE bei der ab 2007 anstehenden RFID-/EDI-Integration in das jeweilige Zuliefernetzwerk von METRO Group und REWE zu unterstützen.

Mit dem Lösungsangebot RFID Sprinter Component System ist das RFID Konsortium die erste Organisation, die ein besonderes Leistungsangebot der RFID-Integration für jedwede Rationalisierung mit AutoID-Projekten zur Verfügung stellt.

Eine Ausprägung der Lösung wurde für die mittelständischen Zulieferanten in das neue elektronische Zuliefernetzwerk der Handelskonzerne METRO Group, REWE und später auch EDEKA bereitstellt.

Seit Anfang August 2008 haben die Partner Brabant Wägetechnik, Letterer Consulting, PS4B, Orgaware, SATO, SICK der ursprünglichen RFID Konsortiums GbR den neuen Lösungsanbieter RFID Konsortium GmbH geformt. In diesem Verbund ist das Konsortium in der Lage, Kunden als mittelständischer Lösungsanbieter umfassend zu betreuen. Von der Beratung und Planung über die Implementierung, Integration bis hin zu Wartung und Service erhalten Sie alles aus einer Hand mit der Kompetenz aller Partner.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.