RIM kündigt BlackBerry Mobile Voice System 5 mit Voice over Wi-Fi-Telefonie an

Mitarbeiter können Anrufe mit ihrem BlackBerry Smartphone über den Cisco Unified Communication Manager empfangen und tätigen - mit Hilfe von Wi-Fi auf der Arbeit, über Hotspots und von zu Hause

(PresseBox) (Waterloo/ON, ) Research In Motion (RIM) (NASDAQ: RIMM; TSX: RIM) stellt heute das BlackBerry® Mobile Voice System 5 (BlackBerry® MVS 5) mit Voiceover-Wi-Fi® vor. BlackBerry MVS 5 arbeitet mit dem Cisco® Communications Manager zusammen und ermöglicht es Nutzern, ihre Festnetznummer und Durchwahl auf ihrem BlackBerry® Smartphone zu nutzen. Mit der neuen Version 5 können Mitarbeiter eine einzige Telefonnummer für ihren Festnetzanschluss im Büro und ihr BlackBerry Smartphone verwenden. Dadurch lassen sich über eine Wi-Fi-Verbindung Anrufe tätigen und empfangen, was die vorhandenen Kapazitäten von Mobilfunknetzwerken erweitert.

Angesichts einer zunehmend mobilen Belegschaft bei immer mehr Mitarbeitern, die teilweise ihre Arbeit von zu Hause aus tätigen, muss ein modernes Unternehmen dafür sorgen, dass diese immer unter ihrer Arbeitsnummer erreichbar sind und die Kosten dafür im Rahmen bleiben. Beim BlackBerry MVS 5 werden Anrufe, die über das BlackBerry MVS laufen, durch das Unternehmenstelefonnetz beziehungsweise Private Branch Exchange (PBX)* geleitet. Somit können Unternehmens-Policies berücksichtigt werden und es sind Einsparungen bei Ferngesprächen und internationalem Roaming möglich. Zudem profitieren Mitarbeiter davon, über eine einzige Telefonnummer im Büro oder unterwegs auf dem BlackBerry Smartphone erreichbar zu sein. Die Erreichbarkeit über die Arbeitsnummer wird verbessert und Mitarbeiter können sogar direkte Durchwahlen auf ihrem BlackBerry nutzen oder Anrufe von ihrem BlackBerry Smartphone auf das Festnetz leiten. BlackBerry MVS ist einfach zu nutzen, da eingehende Anrufe sowohl auf dem Festnetz als auch auf dem BlackBerry klingeln und Mitarbeiter über die gleiche Benutzeroberfläche darauf zugreifen, die sie bereits von ihrem BlackBerry Smartphone kennen.

"BlackBerry Mobile Voice System 5 erweitert das Telefonnetz von Unternehmen effektiv, indem es Anrufe über Voiceover-Wi-Fi auf der Arbeit oder öffentliche Hotspots sowie auch von zu Hause aus ermöglicht. Das bietet Unternehmen beste Voraussetzungen, die Produktivität jener Mitarbeiter zu erhöhen, die oft auch außerhalb ihres Büros oder im Home Office arbeiten, zum Beispiel im Bauwesen, im Gastgewerbe, Vertrieb und Dienstleister", so Alan Panezic, Vice President Platform Product Management bei Research In Motion. "Mit der neuen Version können Unternehmen ihre Investitionen in das Telefonsystem besser nutzen und der steigenden Nachfrage flexiblerer Arbeitsmodelle Rechnung tragen. Außerdem erhöhen sie so die Produktivität der Belegschaft und reduzieren die Kosten bei Ferngesprächen und internationalem Roaming."

RIM und Cisco arbeiteten dabei eng zusammen, um BlackBerry MVS 5 mit dem Cisco Unified Communications Manager zu integrieren und eine verbesserte Nutzererfahrung zu schaffen. Die Lösung wurde auf ihre Interoperabilität getestet und wird sowohl von RIM als auch von Cisco unterstützt.

Laurent Philonenko, Vice President und Generaldirektor, Unified Communications Business Unit bei Cisco kommentiert: "Das BlackBerry Mobile Voice System und der Cisco Unified Communications Manager bieten und erweitern zugleich Ciscos IP-Telefonie Features für BlackBerry Smartphone-Nutzer in Unternehmen jeder Größe. Mit einem integrierten Cisco Unified Wireless Network können unsere Kunden eine hochsichere Voiceover-Wi-Fi Verbindung und qualitativ hochwertige Telefongespräche mit ihren BlackBerry Smartphones tätigen, während sie sich im Wireless Netzwerk bewegen."

Fortschrittliche IT-Features, die im BlackBerry MVS 5 enthalten sind, helfen dabei, BlackBerry Smartphones im Telefonsystem des Unternehmens kontrolliert und sicher zu nutzen. Zu den Schlüsselmerkmalen gehören:

- Wi-Fi-Netzwerk-Zugangskontrolle, um festzulegen, zu welchen Wi-Fi-Netzwerken Mitarbeiter Zugang haben
- Netzwerk-Priorititätseinstellungen, mit denen Wi-Fi oder Mobilfunk als vorrangige Verbindungsart für Anrufe gewählt werden können
- Authentifizierung, um sicherzustellen, dass nur authorisierte BlackBerry Smartphones Zugang zum Telefonsystem des Unternehmens haben
- Filter für eingehende Anrufe, basierend auf zugelassenen und geblockten Anruferlisten

Zudem wurde dem BlackBerry MVS 5 eine neue Interoperabilitätsplattform hinzugefügt, mit der Telekommunikationskonzerne BlackBerry MVS 5 als Teil ihres Telefonsystem-Angebots für Unternehmen anbieten können. RIM arbeitet mit führenden Anbietern zusammen, um BlackBerry MVS für ein großes Angebot von PBX-Systemen nutzbar zu machen.

BlackBerry MVS 5 wird voraussichtlich noch in diesem Jahr erhältlich sein.

Weitere Informationen finden Sie auf www.blackberry.com/mvs.

* Notrufe zu "110" (und weitere international anerkannte Notrufnummern) werden nur durch vorhandene Mobilfunknetzwerke ausgeführt

BlackBerry Deutschland GmbH

Research In Motion ist ein führender Hersteller für weltweite mobile Wireless-Kommunikation. Mit integrierter Hardware, Software und Diensten, die eine Vielzahl an Wireless- Netzwerkstandards unterstützen, bietet RIM jederzeit Zugriff auf E-Mail, Telefonie, SMS-Messaging sowie Internet- und Intranetbasierte Informationen. Dritthersteller auf der ganzen Welt nutzen die RIM-Technologie, um ihre Produkte mit drahtloser Kommunikation auszustatten. Tausende von Unternehmen nutzen weltweit RIMs Portfolio preisgekrönter Produkte, Dienste und Embedded Technologien. Das Portfolio umfasst neben Smartphones und der BlackBerry-Plattform auch Software-Entwicklungstools sowie Lizenzvereinbarungen für Hardware und Software. Das 1984 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Waterloo, im kanadischen Ontario. Darüber hinaus bestehen Niederlassungen in Kanada, den Vereinigten Staaten, Europa und Asia Pacific. RIM ist an der Nasdaq sowie an der Börse Toronto notiert. Weitere Informationen finden sich unter www.rim.net oder www.blackberry.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.