Die EU Batteriedirektive - RENE AG EU-Statusreport

(PresseBox) (Eppishausen, ) Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union mussten die Anforderungen aus Direktive 2006/66/EC (EU Batteriedirektive) bis zum 26. September 2009 in nationales Recht umsetzen. Seitdem müssen sich Hersteller in nationalen Registern anmelden und Verkaufsmengenmeldungen gegenüber den Registern oder Batterie-Rücknahmesystemen abgeben. Weiterhin haben die Hersteller sicherzustellen, dass ihre Batterien über lokale oder EU Batterie-Rücknahmesysteme zurückgenommen werden können. Diese Anforderungen gelten auch für eingebaute Gerätebatterien.

Nicht alle Mitgliedstaaten haben die Umsetzung der EU Batteriedirektive 2006/66EC in nationales Recht abgeschlossen. Die Situation ist unübersichtlich. RENE stellt daher einen EU-Statusreport zur Verfügung, der den Status der EU Batteriedirektive 2006/66/EC in allen 27 Mitgliedstaaten widergibt. Folgende Fragen werden geklärt:

Welche Anforderungen aus der EU Batterie-Direktive muss mein Unternehmen erfüllen?

Welche Batterie-Rücknahmesysteme existieren in der EU und welche sind für mein Unternehmen am besten geeignet?

Ist ein Agentenmodell möglich, d.h. kann ich die RENE AG für die Erledigung meiner Verpflichtungen nutzen?

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.