100 neue Renault Premium fahren für die Jost-Gruppe

(PresseBox) (Brühl, ) Seit 2004 ist der Anteil von Renault Trucks innerhalb der Flotte der Jost-Gruppe stetig angewachsen. 2011 hat das belgische Transport- und Logistikunternehmen 100 neue Premium übernommen. Jost ist insbesondere überzeugt vom guten Verbrauch und vom niedrigen Gewicht des Renault Premium.

2004 hatte die Jost-Gruppe Renault Trucks in Belgien einen Erstauftrag über fünf Renault Magnum erteilt. Es folgte eine Art Rundum-Test für die Marke mit dem Rhombus, die bis dahin in der Flotte eines der größten belgischen Transportunternehmen nicht vertreten war. Der Test war überzeugend und Jost baute seinen Anteil an Fahrzeugen von Renault Trucks in den letzten Jahren kontinuierlich aus.

Allein 2011 übernahm Jost 100 neue Renault Premium Route. Diese Fahrzeuge werden zum Teil ältere Lkw der Jost-Flotte ersetzen, aber auch zur Ausweitung der Transportaktivitäten beitragen. Die 460 PS starken Sattelzugmaschinen erfüllen mit Ihrer Euro V-Motorisierung den EEV-Standard und verfügen über das automatisierte Getriebe Optidriver+ und einen Voith Retarder.

Geschäftsführer Roland Jost war sehr angetan von dem günstigen Verbrauch sowie dem geringen Gewicht des Premium Route. « Im Durchschnitt bringt der Premium Route bis zu 500 Kilo weniger auf die Waage. Das ist besonders interessant für Transporte durch Deutschland, da dort eine gesetzlich festgelegte Höchstlast von 40 Tonnen gilt, während auf unseren belgischen Straßen 44 Tonnen erlaubt sind », sagt Roland Jost.

Mit den neuen Fahrzeugen besitzt die Jost-Gruppe mittlerweile mehr als 200 Lkw von Renault Trucks; damit rückt die Marke mit dem Rhombus in der Flotte des Transportunternehmens an die zweite Stelle vor.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei: http://corporate.renault-trucks.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.