BASF Industrial Coatings Solutions RELIUS: Im ersten Offshore-Windpark spielt RELIUS ganz oben mit

Beschichtung der Rotorblätter kommt aus Oldenburg

(PresseBox) (Oldenburg, ) Windkraftanlagen auf der ganzen Welt leben davon, dass ihre Rotorblätter mit einer Beschichtung von RELIUS bestens gegen Regen, Sonne, Wind und Umwelteinflüsse geschützt sind. Die Beschichtungen mit OLDODUR GelCoat bzw. BladeCoat von Industrial Coatings Solutions RELIUS sind so gut, dass der erste Offshore-Windpark in der deutschen Nordsee jetzt ebenfalls auf die hochklassigen und bewährten Produkte des BASF-Unternehmens setzt.

Seit Jahren hat die BASF-Coatings Tochter RELIUS bei der Beschichtung von Rotorblättern von Windkraftanlagen die Nase vorn. Windräder mit RELIUS-Beschichtungen drehen sich heute an der Nordseeküste ebenso wie in Indien, Brasilien und Japan. Außerhalb der Küste, also Offshore, gab es in Deutschland bisher keinen Windpark. Die BARD-Gruppe mit Hauptsitz im norddeutschen Emden wird den ersten dieser Art in der Nordsee errichten und dabei auf Industrial Coatings Solutions RELIUS als erfahrenen Partner setzen.

Bei den Windrädern kommen die weltweit größten Rotorblätter zum Einsatz. Dies ist nicht nur eine große Herausforderung für Konstrukteure und Produktionsteams, sondern auch für RELIUS. Bei der Entwicklung eines effizienten Beschichtungsprozesses - angepasst an die Gegebenheiten der rauen See - hatte die Langlebigkeit der Rotorblätter höchste Priorität. Denn der Zugang zu den riesigen Flügeln ist nur bedingt möglich. Je nach Wetterverhältnissen müssen Monteure zum Teil Tage ausharren, bis eine Anlage "erklommen" werden kann.

Der Windpark soll in der Nordsee rund hundert Kilometer nordwestlich der Insel Borkum ab Frühjahr 2009 mit 80 Windkraftanlagen entstehen. Bis es soweit ist, markiert seit Herbst 2008 eine Testanlage in der Außenjade vor Hooksiel bei Wilhelmshaven den Einstieg in die kommerzielle Nutzung der Offshore-Windenergie. Die Testanlage befindet sich rund 500 Meter vom Strand entfernt und hat wie später der gesamte Windpark eine Nabenhöhe von 90 Metern über dem Meeresspiegel, der Rotordurchmesser beträgt gut 120 Meter.

Die Rotorblätter müssen viel aushalten. Auf ihre Blattspitzen wirken Kräfte bis zu 300 Stundenkilometer. UV-Strahlung, Salzwasser, Wind und Umweltverschmutzungen setzen den Flügeln zu. Je besser das Schutzsystem ist, desto langlebiger und damit wirtschaftlicher ist die gesamte Anlage. Speziell für diese hohen Anforderungen hat RELIUS die OLDODUR-Beschichtungssysteme entwickelt. Je nach Herstellung der Rotorblätter hat der Kunde die Wahl zwischen verschiedenen Produktsystemen.

Weltweit ist BASF Industrial Coatings Solutions RELIUS ein bedeutender Hersteller im Bereich der Rotorblattbeschichtungen. Mittlerweile drehen sich über 25.000 Rotorblätter mit den Beschichtungssystemen aus Oldenburg im Wind.

RELIUS Farbenwerke GmbH

Zwei Worte bringen unternehmerische Kompetenz auf den Punkt. Unsere Fähigkeit, intelligente Lösungen zu entwickeln, macht die Produkte unserer Kunden besser. Die Unternehmen der RELIUS-Gruppe sind Teil der BASF Coatings, eines weltweit tätigen Unternehmens der Farben- und Lackindustrie. BASF Coatings entwickelt, produziert und vermarktet ein hochwertiges Sortiment innovativer Fahrzeug-, Autoreparatur- und Industrielacke sowie Bautenanstrichmittel. Mit RELIUS und SUVINIL existieren in den Regionen Europa und Südamerika starke Marken für Farben und Lacke.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.