Neues Kompakt-Multifunktionstestsystem zum Testen elektronischer Flachbaugruppen auf geringstem Raum

(PresseBox) (Dießen-Obermühlhausen, ) Die Incircuit- und Funktionstestsystemfamilie ATS-UKMFT 625 hat sich im Markt erfolgreich etabliert. Auch bei der neuen Generation, dem ATS-UKMFT 625-4, stammen Hardware und Software aus eigener Entwicklung und sind optimal aufeinander abgestimmt. Alle Module wurden für die harten Bedingungen des Dreischichtbetriebes im Prüffeld entwickelt.

Bereits der Grundausbau bietet erweiterte Funktionen und Möglichkeiten:

Mit dem kombinierten Incircuit-Funktionsmesssystem werden im Incircuittest Pinkontakt, Lötfehler, Bauteile, Kurzschluss- und Unterbrechungstest durchgeführt. Im Funktionstest misst es u.?a. Gleichspannung, Wechselspannung, Peak, Klirrfaktor und führt eine Fourieranalyse durch. Es umfasst eine Zeit- und Frequenzmesseinheit zur Messung von Frequenz, Laufzeiten, Ereignis, Tastverhältnis, Phasenverschiebung, Anstiegs- und Abfallzeiten ebenso wie Transientenrecorderfunktionen inkl. Hüllkurve. 2 programmierbare, komplementäre Doppelnetzgeräte, 0 bis 24?V, 0 bis -22 V,? dienen zur Versorgung des Prüflings wie auch zur Signalstimulierung, ebenso der Sinus- und Rechteckgenerator. Außerdem bietet das Testsystem 32 universelle Stimulierungskanäle für die Verschaltung von Signalen bzw. für Messaufgaben, auch vierterminale Widerstandsmessung, und 32 bidirektionale Logikkanäle zum Stimulieren und Messen von Logiksignalen. Die Logik kann in 3,3 V bzw. 5 V programmiert werden. Die 32 Messkanäle können sowohl für Incircuit- als auch Funktionstest verwendet werden. Das Testsystem ist vorbereitet zur Erweiterung auf maximal 224 Kanäle oder 2 andere Erweiterungsmodule aus unserem großen Spektrum.

Die intuitive Oberflächenprogrammierung ermöglicht auch Facharbeitern, schnell ein Prüfprogramm mit hoher Prüfschärfe zu erstellen. Dabei wird er unterstützt durch Autogenerierung und Autolern für analog, digital und Incircuit-Test, Statistik und Fehlerauswertung, Referenzmessung, Schnittstellen für zahlreiche Feldbussysteme, eine CAD-Schnittstelle und Protokollierungsmöglichkeiten. Auch mit der optionalen ODBC-Schnittstelle ist die Anbindung an Datenbanksysteme möglich. Das Testsystem ist vorbereitet für die Bauteilprogrammierung, wie z.B. Flashprogrammierung, und kann jederzeit in ein Inlinesystem eingebunden werden. Auch die Einbindung eines Boundary Scan Tests ist optional möglich. Das Testsystem ist kalibrierfähig und bietet eine hohe Testgeschwindigkeit. Der Preis für die Grundausstattung liegt bei ca. 15.000 Euro netto. Das äußerst wirtschaftliche Testsystem ermöglicht Prüfkosten von unter 1 Euro und das bei vielen verschiedenen Typen und einer Jahresgesamtstückzahl von ca. 5000 Baugruppen.

Das kompakte Incircuit- und Funktionstestsystem ATS-UKMFT 625-4 hat die Gesamtabmessungen 250 x 440 x 230 mm inkl. Adaption und eine Baugruppennutzfläche von 192 x 172 mm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.