R & M: Die Stars der Kupferverkabelung kommen

STAR Real10 - komplettes Sortiment für reale 10 Gigabit Ethernet mit geschirmter und ungeschirmter Verkabelung / WARP-Technologie macht ungeschirmte Komponenten fit für die neue Oberklasse des Ethernet

(PresseBox) (Wetzikon, ) Reale 10 Gigabit Ethernet unter realen Einsatzbedingungen. Mit nichts weniger gibt sich Reichle & De-Massari AG (R & M), führender Schweizer Cablingspezialist, zufrieden und präsentiert jetzt mit STAR Real10 das vollständige Programm für die höchste Leistungsstufe in der Kupferverkabelung. Das aktualisierte Sortiment umfasst geschirmte und ungeschirmte Lösungen.

Das STAR Real10 STP Sortiment ist die Fortsetzung des bekannten STARsystem mit geschirmten Kat. 6 / Klasse E Komponenten (STP = Shielded Twisted Pair). Es erfüllte seit der Einführung im Jahr 2000 die heute diskutierten Anforderungen für 10 Gigabit Ethernet - insbesondere aufgrund einer hochwertigen Schirmung gegen Übersprechen (Alien NEXT). Das bedeutet: Wer die geschirmte Kat. 6 Lösung von R & M installiert hat, kann ohne Veränderung oder Mehrkosten bei der passiven Netzwerkinfrastruktur zu 10 Gigabit Ethernet migrieren. Mehr als drei Millionen Channels wurden bereits mit dem STP-Sortiment installiert und sind bereit zum Upgrade.

Als Neuheit bringt R & M eine ungeschirmte Verkabelungslösung für 10 Gigabit Ethernet heraus: STAR Real10 UTP heisst das Sortiment, mit dem ebenfalls reale 10 Gigabit Ethernet über volle 100 Meter horizontale Verkabelungsstrecke erreicht werden (UTP = Unshielded Twisted Pair). Sowohl die Leistung der UTP- als auch die der STP-Komponenten entspricht den Kriterien, die im Draft 2.0 der geplanten Norm IEEE 802.an (Stand März 2005) formuliert sind. R & M rechnet damit, dass die Norm erst im Sommer 2006 verabschiedet wird. "Der Markt erwartet aber schon jetzt verlässliche Lösungen. Mit STAR Real10 garantieren wir die Performance für reale 10 Gigabit Ethernet unter realen Einsatzbedingungen - nicht etwa unter Laborbedingungen", sagt R & M Produktmanagerin Regina Good-Engelhardt. Zudem ist R & M nach wie vor der einzige Hersteller, der die Kat. 6 Komponenten bei der Assemblierung am Schweizer Produktionsstandort einer hundertprozentigen Einzelstückprüfung unterzieht und damit in der Qualitätssicherung weltweit führend ist.

Als anerkannter Marktführer in der Schirmungstechnik hat R & M sein Know how in die ungeschirmte Welt übertragen. Die neu entwickelte WARP-Technologie sorgt bei der UTP-Lösung für einen wirkungsvollen Schutz gegen Übersprechen und macht sie fit für 10 Gigabit Ethernet. WARP bedeutet Wave Reduction Patterns - eine Haube, die auf die Anschlussmodule geschnappt wird; bzw. eine Ummantelung des UTP-Kabels mit Foliensegmenten. WARP-Installationskabel übertreffen die in der Normendiskussion geforderten Werte für Alien NEXT und Alien FEXT. Sie sind so einfach aufzuschalten wie gewöhnliche UTP-Kabel. Die innovativen Schirmungselemente benötigen keine gesonderte Erdung, während das gesamte Netzwerk wie bisher auch geerdet werden sollte. Anwender können vorhandene Verteilerfelder nutzen, da die Abstände zwischen den Anschlüssen nicht vergrössert werden müssen. Optimierte Patchkabel vervollständigen das STAR Real 10 UTP Sortiment.

Mit STAR Real10 UTP stellt R & M eine ungeschirmte Lösung vor, die mit Standard R & M Patchpanels und Installationsdosen eine Channel-Qualität für echte 10 Gigabit über 100 Meter bietet. Auch bei der geschirmten Lösung hat R & M Installationskomfort eingebaut. Die Erdung wird beim Aufschalten automatisch hergestellt. Die Konfektionierung geschirmter Anschlüsse mit dem STAR Real10 Sortiment dauert erfahrungsgemäss nur rund zehn Sekunden länger als bei UTP-Anschlüssen und benötigt kein zusätzliches Werkzeug.

Texte und druckfähiges Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung auf der R & M-Website. Bitte wählen Sie http://www.rdm.com, Rubrik Presse.

Informationen, Hintergründe und Fachartikel zu 10 Gigabit Ethernet auf der R & M-Spezialseite http://www.rdm.com/zehn_gbit

Reichle & De-Massari AG

Als unabhängiges Schweizer Familienunternehmen verfügt die Reichle & De-Massari AG (R&M, www.rdm.com) über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Informations- und Kommunikationstechnologiemarkt. Das Unternehmen konzentriert sich in der Entwicklung und Herstellung auf zukunftorientierte passive Verkabelungslösungen für Kommunikationsnetze (Layer 1). Mit herausragenden Produkten in den Bereichen Kupfer und Fiber Optic hat sich R&M den Ruf eines Qualitätsführers erworben, der stets einen Mehrwert bietet. Die Systemlösungen setzen Maßstäbe hinsichtlich Modularität, Installations- und Wartungskomfort. R&M realisiert Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Carrier, Enterprise, Industrial und Residential Cabling.

Der R&M-Hauptsitz befindet sich in Wetzikon, Schweiz. Tochtergesellschaften sind unter anderem in Deutschland, Dubai, Italien, Österreich, Polen, Singapur und Ungarn niedergelassen. Qualifizierte Vertriebspartner betreuen Kunden weltweit in vielen weiteren Staaten. 75% des Umsatzes erzielt R&M im Ausland – Tendenz steigend. Die Gesellschaft befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Familie Reichle und beschäftigt ca. 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Tendenz wachsend. Zusammen mit Hans-Peter Legler, COO, und Martin Gasser, CFO, führen Martin und Peter Reichle als CEO und COO das dynamische Unternehmen in zweiter Generation und gewährleisten eine sukzessive Weiterentwicklung der innovativen Produktpalette mit dem Anspruch an höchste Qualitätskriterien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.