"Lösungen ? von der Theorie zur Praxis"

Regionales RechenZentrum Erlangen (RRZE) lädt zum 3. Webkongress

(PresseBox) (Erlangen, ) Die Zeit der einfachen Webseiten ist endgültig vorbei: heute sind komplexe Angebote mit vielfältigen interaktiven Funktionen ein Muss. Wie sich dies professionell und benutzerfreundlich umsetzen lässt, darüber tauschen sich Experten beim dritten Webkongress des Regionalen RechenZentrums Erlangen (RRZE) der Universität Erlangen-Nürnberg aus. Die Veranstaltung findet am 7. und 8. Oktober in der Langen Gasse 20, Nürnberg, statt. Die Anmeldung zum Frühbucherpreis ist ab sofort möglich, Vorträge können bis zum 31. Mai eingereicht werden. Weitere Informationen sind unter http://www.webkongress.uni-erlangen.de zu finden.

Bereits zwei Mal organisierte das RRZE den Webkongress Erlangen, eine Veranstaltung rund um die Technologien des WWW, die vor allem bei den Anwendern im öffentlichen Dienst großen Anklang findet. „Die diesjährige Veranstaltung führt uns von der Theorie zur Praxis“, erläutert Wolfgang Wiese, Leiter des RRZE-Webteams und Initiator der Veranstaltungsreihe. Im Mittelpunkt der Vorträge stehen Webangebote, bei denen Funktionen aus verschiedenen Anmelde-, Verwaltungs- oder Umfragesystemen kombiniert werden sowie soziale Netzwerke oder große, differenzierte Webauftritte. Die vorgestellten Lösungen sollen nachhaltig, weitgehend barrierefrei und für ein breites Benutzerspektrum verwendbar sein.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Entwickler und Betreuer von Webangeboten an Hochschulen, städtischen, kommunalen und staatlichen Einrichtungen. Sie ist nicht kommerziell ausgerichtet, sondern soll den Teilnehmenden eine unabhängige Plattform zum Meinungs- und Gedankenaustausch zur Verfügung stellen.

Tagungsort
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg

Termin
7.-8. Oktober 2010

Call for Paper
1. April – 31. Mai 2010

Anmeldung zur Teilnahme
15. April – 15. Juli 2010 mit Frühbucherrabatt
Ab 16. Juli mit regulären Eintrittspreisen

Regionales RechenZentrum Erlangen (RRZE)

Als der IT-Dienstleister der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sorgt das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) für eine funktionierende IT-Infrastruktur an Bayerns zweitgrößter Hochschule. Für das RRZE bleibt professionelle, nachhaltige und barrierefreie Webtechnologie nicht nur Theorie: In verschiedenen Projekten werden moderne Internetlösungen entwickelt und eingesetzt bzw. einem größeren Nutzerkreis angeboten. Das Webteam des RRZE betreut erfolgreich über 600 verschiedene Internetauftritte der Universität, zugehöriger Einrichtungen und Kooperationen im öffentlichen Dienst. Das Team tritt dabei auch als Mittler zwischen den Betreibern von Websites und Agenturen auf. Darüber hinaus bietet das Webteam seinen Kundinnen und Kunden ein umfangreiches Beratungsangebot, Webmanagementschulungen sowie Webmastertreffen zu aktuellen Themen.

Auszeichungen:

BIENE-Award in Gold 2005 (Kategorie: Bildung, Wissenschaft und Forschung) der Stiftung digitale Chancen und der Aktion Mensch

Deutscher Multimedia-Award 2005 (Sonderpreis Barrierefreiheit) des Bundesverbands Digitale Wirtschaft.

Nominierung für den Biene-Award 2008.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.