Vortrag über das neue Unterhaltsrecht

Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover

(PresseBox) (Hannover, ) Im Unterhaltsrecht wurden in den vergangenen zwei Jahren entscheidende Änderungen vorgenommen. Besonders für Frauen können sich diese Änderungen auf Unterhaltszahlungen oder auf Unterhaltsvereinbarungen auswirken. Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover bietet daher am Montag, 8. November, 9.30 bis 12 Uhr, einen Vortrag über das neue Unterhaltsrecht an.

Dabei geht es sowohl um Kindesunterhalt als auch um Ehegattenunterhalt oder Part-ner(innen)-Unterhalt sowie Übergangsrecht und Formvorschriften. Referentin ist Andrea Wegert, Fachanwältin für Familienrecht. Die Veranstaltung findet Regionsgebäude an der Höltystraße 17, 30169 Hannover, Raum 129 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird allerdings um eine schriftliche Anmeldung gebeten an die Region Hannover, Koordinierungsstelle Frau und Beruf, Prinzenstraße 12, 30159 Hannover. Einsendungen per Fax sind unter der Nummer (0511) 616-23549 möglich, telefonische Nachfragen unter der Rufnummer (0511) 616-23542. Per E-Mail ist Ansprechpartnerin Irene Stratmann unter Irene.Stratmann@region-hannover.de zu erreichen. Weitere Informatio-nen gibt es zudem im Internet unter www.frau-und-beruf-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover ist ein Projekt in der Träger-schaft der Region Hannover. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.