Regionspräsident stellt den Sozialtarif vor

Videobotschaft auf hannover.de

(PresseBox) (Hannover, ) Die Regionsversammlung hat am Dienstag mit Mehrheit die Einführung eines Sozialtarifs für den öffentlichen Personennahverkehr in der Region Hannover beschlossen. In seiner neuen Videobotschaft auf hannover.de stellt Regionspräsident Hauke Jagau das Konzept vor. "Das Angebot richtet sich an Empfängerinnen und Empfänger von Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II, Asylbewerber und Kriegsopfer. Erstmals können dieses Menschen im gesamten Regionsgebiet einen Sondertarif in Anspruch nehmen", berichtet der Regionspräsident. Geplant sei, den Tarif im Herbst einzuführen. Er bietet den Berechtigten die Möglichkeit, ein noch einzuführendes Tagesticket zum Preis eines Einzelfahrscheins zu erwerben. Voraussetzungen sind eine Kundenkarte und eine Monats-Wertmarke zum Preis von vier Euro.

"Dieses Angebot hilft nicht denen, die sich zurzeit eine Monatskarte kaufen und nahezu täglich fahren", sagt Jagau. Eine Lösung mit einer deutlich spürbaren Entlastung für Käufer von Monatskarten sei derzeit nicht finanzierbar. Das neue Angebot sei aber eine echte Verbesserung für die große Gruppe, die Busse und Bahnen öfter nutzt, für die sich eine Monats-Card aber nicht lohne. "Wenn Sie zu den Nutzungsberechtigten gehören, hoffe ich, dass es Ihnen mehr Mobilität ermöglicht. Wenn Sie nicht dazu gehören, hoffe ich, dass Sie Verständnis für eine Lösung haben, die es einkommensschwachen Menschen ermöglicht, im Alltag mobiler zu sein und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen", heißt es in der Videobotschaft des Regionspräsidenten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.