Ordensverleihung Hilmar Vogel

(PresseBox) (Hannover, ) Herr Vogel hat sich über mehr als vier Jahrzehnte besondere Verdienste im Bereich des Sports erworben. Der Versuch, sein Engagement und seine vielschichtigen Tätigkeiten lückenlos aufzuführen, birgt die Gefahr in sich, unvollständig zu bleiben.

Sein herausragender sportlicher Lebenslauf begann 1959 als Mitbegründer des 1. FC Burgdorf. Bis 1960 fungierte er als dessen Kassierer. Von 1962 bis 1970 war er Bei-sitzer im Bauausschuss, von 1969 bis 1970 2. Kassenwart und 2. Vorsitzender. Von 1979 bis 1982 war er Schiedsrichterbeobachter im Bezirk und Kreis und ist seit 1987 Mitglied der Schiedsrichtervereinigung Hannover.

Des Weiteren war er von:

- 1969 bis 1973 Staffelleiter im Spielausschuss Kreis Burgdorf
- 1971 bis 1977 3. Kreisvorsitzender Kreis Burgdorf
- 1973 bis 1977 Spielausschussobmann Kreis Burgdorf, Mitglied im Ausschuss für die Gebiets- und Verwaltungsreform des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV)
- 1975 bis 1982 Staffelleiter im Bezirksspielausschuss
- 1977 bis 1984 Vorsitzender des Spielausschusses NFV Kreis Hannover-Land
- 1982 bis 2005 Mitglied im Verbandsspielausschuss (Staffelleiter Verbandsliga von 1982 bis 1994)

Besonders hervorzuheben ist das Engagement des nunmehr Geehrten als Vorsitzender des NFV Kreis Hannover-Land seit 1984 bis zum 10.01.2009. Seither zeichnet er verantwortlich für 160 Mitgliedvereine und 37.600 Mitglieder.

Neben der Organisation eines geordneten Spielbetriebes, dem Einsatz von ausgebildeten Schiedsrichtern und lizenzierten Trainern liegen die weiteren Aufgabenbereiche in der Öffentlichkeits- und Pressearbeit, der Organisation und Durchführung von Hallenwettbewerben in den Wintermonaten und in der Sportgerichtsbarkeit. Dabei wird er unterstützt von mehr als 70 ehrenamtlich tätigen Frauen und Männern, die in etwa 80 verschiedenen Aufgabenstellungen diese anfallenden Arbeiten regelmäßig erledigen.

Von 1997 bis 2006 wurde er zum Ehrenamtsbeauftragen des Kreises Hannover-Land gewählt. Mit der Einführung der Ehrenamtsaktion hat der Deutsche Fußball-Bund ein deutliches Zeichen gesetzt. Rund eine Million ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern in Deutschland das Überleben des Amateurfußballs. Durch diese Aktion bemüht sich der DFB nachhaltig, das Ehrenamt attraktiver zu gestalten. Die Bereitschaft zur Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten in den Vereinen wird seit einigen Jahren mit der Verleihung eines Ehrenamtspreises honoriert.

Die Schwerpunkte in der Funktion als Kreisehrenamtsbeauftragter sind:

- Unterstützung bei der Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Vereine,
- Stärkung der Vereine in ihrem Anliegen, ehrenamtliche Mitarbeiter längerfristig an sich zu binden,
- Anerkennung der Leistungen ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Öffentlichkeit zu erhö-hen,
- Unabhängigkeit des Ehrenamtes für unser Gemeinwesen zu erhalten und zu stärken.

Herr Vogel hat durch seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz dieser Aktion zu großer Anerkennung verholfen, indem er kreisweite Zusammenkünfte der ansässigen Vereine durchgeführt hat. Dabei wurden das Profil, die Aufgaben und die Ziele des künftigen Ehrenamtsbeauftragten in den Vereinen hervorgehoben und gefördert.

Auch außerhalb des Fußballsports war Herr Vogel lange Jahre ehrenamtlich tätig:

- 1973 bis 1975 Mitglied im Sportstättenförderungsausschuss des Kreissportbundes Burgdorf
- 1975 bis 1978 Kassenrevisor im Sportkreis Hannover Land
- 1977 bis 1986 Mitglied im Ständigen Ausschuss der Vereinigung der Dresdner Bank Sportgemeinschaften
- 1984 bis 1996 Mitglied im Sportstättenförderungsausschuss des Sportkreises Hannover-Land
- 1997 bis 1998 Mitglied im Satzungsausschuss des Sportkreises Hannover-Land bzw. des Regionssportbundes von 2001 bis 2008

Für seine überregionalen Verdienste um den Sport ist Herr Vogel von Seiten des Vereins 1. FC Burgdorf, des NFV-Heide-Bezirk, des Kreissportbundes, des Sportkreises Hannover-Land, des Niedersächsischen Fußballverbandes, des Landessportbundes und der Schiedsrichtervereinigung mehrfach ausgezeichnet worden.

Die über Jahrzehnte geleistete ehrenamtliche Arbeit findet mit der Verleihung des Ver-dienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland die ihr gebührende Würdigung und Anerkennung.

Aushändigung des
Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens
der Bundesrepublik Deutschland
an Herrn Hilmar Vogel
Im Hagenfeld 5
31303 Burgdorf
durch die stellv. Regionspräsidentin Frau Doris Klawunde
am Freitag, den 20. März 2009
um 11:00 Uhr im Hotel-Restaurant Bullerdieck
Bürgermeister-Wehrmann-Str. 21
30826 Garbsen-Frielingen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.