Neue Influenza

33 positiv getestete in der Region Hannover

(PresseBox) (Hannover, ) Bis zum Freitagnachmittag (10.7., 17 Uhr) hat das Gesundheitsamt der Region Hannover drei neue Fälle von Neuer Influenza registriert. 17 Influenza-Tests sind dagegen negativ ausgefallen. Die Ergebnisse von 13 weiteren Tests stehen noch aus und werden am Wochenende erwartet. Die Gesamtzahl der gemeldeten Fälle in der Region Hannover seit Mitte Juni 2009 erhöht sich somit auf 33.

Neu erkrankt sind ein 28-jähriger Mann und eine 46-jährige Frau, die auf Mallorca Urlaub gemacht haben. Außerdem hat sich ein 32-jähriger Mann mit dem Virus A/H1N1 infiziert, der Kontakt zu einem bereits in den vergangenen Tagen positiv auf Neue Influenza getesteten Mallorca-Reisenden hatte. Nach wie vor aber wurden in der Region Hannover noch keine Menschen über Kontaktpersonen angesteckt, sondern nur durch den direkten Kontakt mit Reiserückkehrern.

Aufgrund der auffällig hohen Zahl der Fälle von Neuer Influenza, die im Zusammenhang mit einem Aufenthalt auf Mallorca stehen - nun 15 von 33 -, will das Gesundheitsamt der Region Hannover durch genaue Befragungen der Erkrankten prüfen, ob sich die Quelle der Infektionen genauer lokalisieren lässt. Aus dem Ergebnis lassen sich eventuell nähere Empfehlungen für die Vermeidung einer Infektion ableiten.

Die Kontaktpersonen zu allen Neuerkrankten wurden bereits vom Gesundheitsamt ermittelt und stehen - wie die Erkrankten - mindestens sieben Tage unter häuslicher Quarantäne.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.