Jugendfreizeit in den Sommerferien in Gailhof

Mammutcamp 2009

(PresseBox) (Hannover/Gailhof, ) Spielerisch überschüssige Pfunde verlieren - so lautet die Idee einer zweiwöchigen Ferienfreizeit des Teams Jugendarbeit der Region Hannover. In dem so genannten "Mammutcamp 2009" können übergewichtige Mädchen und Jungen unter Anleitung von speziell ausgebildeten Betreuern abnehmen - durch Spaß, Entspannung und richtige Ernährung.

Zu Beginn des Camps werden in Tests die Körperfett- und Muskelanteile sowie die Fitness und motorischen Fähigkeiten der Kinder ermittelt. Auf Basis dieser Ergebnisse erstellen die Betreuer individuelle Trainings- und Ernährungspläne für die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Am Ende der Freizeit dann der spannende Moment: Wer hat wie viel Gewicht verloren und dafür an Muskelmasse zugelegt?

Das Mammutcamp findet von Sonnabend, 27. Juni, bis Sonnabend, 11. Juli 2009, im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof statt. Mitmachen können übergewichtige und adipöse Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 16 Jahren. Die Teilnahme kostet 500 Euro pro Person, Bezuschussungen durch Krankenkassen sind möglich. In der Teilnahmegebühr sind Verpflegung, Übernachtungen in Mehrbettzimmern und Programm enthalten. Weitere Fragen werden an einem Infoabend vor Beginn des Camps beantwortet.

Informationen und Anmeldung beim Team Jugendarbeit der Region Hannover, Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark, Telefon: +49(5130)37663-33, E-Mail: maren.fuhse@region-hannover.de, Internet: www.team-jugendarbeit.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.