Infoveranstaltung am 17. April: Englisch für Wiedereinsteigerinnen

Angebot der Koordinierungsstelle Frau und Beruf

(PresseBox) (Hannover, ) "Englischkenntnisse erwünscht." Wer kennt diesen Satz nicht? Er ist Bestandteil fast aller Stellenanzeigen. Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf bietet ab Mai für Berufsrückkehrerinnen, die ihre Englischkenntnisse auffrischen und erweitern wollen, ein Seminar über acht Termine im Berlitz Center Hannover, Joachimstraße 1, an.

Ziel ist es, die Teilnehmerinnen auf den Einsatz der Fremdsprache im Bürobereich vorzubereiten einen allgemeinsprachlichen Wortschatz zu vermitteln. Praktische Übungen helfen, sicher und professionell auf englisch sprechende Anrufer zu reagieren. Auch das Anfertigen von Korrespondenzen in der fremden Sprache ist Thema. Ein Kurzüberblick über die englische Grammatik vervollständigt das Programm. Voraussetzung für die Teilnahme sind sechs Jahre Schulenglisch.

Am Dienstag, 17. April, findet um 10 Uhr im Berlitz Center in der Joachimstraße 1 eine Informationsveranstaltung zu dem Kursus statt. Dort können sich interessierte Frauen über das Angebot informieren und bei einem persönlichen Gespräch ihr Sprachniveau einstufen lassen.

Das Seminar selbst startet am Dienstag, 8. Mai, und findet bis zum 5. Juni jeweils dienstags und donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr im Berlitz Center Hannover statt.

Die Kursgebühr beträgt 100 Euro. Frauen, die bei Seminarbeginn mindestens 25 Jahre alt und seit einem Jahr nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, können nach Rücksprache eine Ermäßigung von 50 Prozent beantragen.

Interessentinnen sollten sich schriftlich anmelden bei der Region Hannover, Koordinierungsstelle Frau und Beruf, Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover, per Fax unter (0511) 616 23 549 oder per E-Mail an Irene.Stratmann@region-hannover.de. Auskünfte gibt es zudem telefonisch unter der Rufnummer (0511) 616 23 542 oder im Internet unter der Adresse www.frau-und-beruf-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover ist ein Projekt, gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen, in der Trägerschaft der Region Hannover.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer