Englisch für Wiedereinsteigerinnen - Infoveranstaltung am 2. September

Angebot der Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover

(PresseBox) (Hannover, ) Für Berufsrückkehrerinnen, die ihre Englischkenntnisse auffrischen und gleichzeitig erweitern möchten, bietet die Koordinierungsstelle Frau und Beruf eine Fortbildung an. "Englisch für Wiedereinsteigerinnen" heißt der Kursus, der jeweils dienstags und donnerstags stattfindet. Start ist am 14. September, letzter Termin am 7. Oktober.

"Englischkenntnisse erwünscht". Wer kennt diesen Satz nicht. Er ist Bestandteil fast aller Stellenanzeigen. Ziel dieses Seminarangebotes ist es, den Einsatz der Fremdsprache im Bürobereich vorzubereiten sowie einen allgemeinsprachlichen Wortschatz zu erlernen. Das sichere und professionelle Reagieren auf englisch sprechende Anrufer und das Anfertigen von Korrespondenz wird durch praktische Übungen vertieft. Damit eröffnen sich neue Chancen für den Wiedereinstieg in eine berufliche Tätigkeit. Konkret geht es darum, die englische Grammatik aufzufrischen, in Englisch zu telefonieren sowie das Formulieren von E-Mails und Geschäftskorrespondenz in Englisch zu üben. Voraussetzung sind sechs Jahre Schulenglisch.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf bietet zu dem Kursus am Donnerstag, 2. September, 10 bis 12 Uhr, im Berlitz Center, Joachimstraße 1, Hannover, eine Informationsveranstaltung an. Dort findet auch der eigentliche Kursus statt, vom 14. September bis 7. Oktober jeweils dienstags und donnerstags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 100 Euro. Frauen, die bei Seminarbeginn mindestens 25 Jahre alt und seit einem Jahr nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind sowie kein Arbeitslosengeld erhalten, können nach Rücksprache eine Ermäßigung von 50 Euro beantragen.

Schriftliche Anmeldungen nimmt die Region Hannover, Koordinierungsstelle Frau und Beruf, Prinzenstraße 12, 30159 Hannover, entgegen. Einsendungen per Fax sind unter der Nummer (0511) 616-23549 möglich, telefonische Nachfragen unter der Rufnummer (0511) 616-23542. Per E-Mail ist Ansprechpartnerin Irene Stratmann unter Irene.Stratmann@regionhannover.de zu erreichen. Weitere Informationen gibt es zudem im Internet unter www.frau-und-beruf-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover ist ein Projekt in der Trägerschaft der Region Hannover. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.