Drei weitere Fälle in der Region Hannover registriert

Neue Influenza

(PresseBox) (Hannover, ) Weitere Fälle von Neuer Influenza A/H1N1 in der Region Hannover: Am Montagvormittag fiel die Influenza-Probe einer 39-Jährigen positiv aus. Ende vergangener Woche war die Frau von einer Reise nach Florida und New York zurückgekehrt. Bei ihrer Ankunft verspürte sie grippeähnliche Beschwerden wie Fieber. Ihr Hausarzt und der Amtsarzt der Region Hannover haben daraufhin am Wochenende eine Probenanalyse im Labor des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes veranlasst.

Die Kontaktpersonen wurden inzwischen vom Gesundheitsamt ermittelt. Wie die Erkrankte müssen sie nun eine Woche im häuslichen Raum verbringen, um die Ansteckung weiterer Personen zu verhindern.

Bereits in häuslicher Isolation befinden sich Angehörige eines 19-jährigen Mannes, der sich nach einem Aufenthalt in London in der vergangenen Woche mit dem Virus A/H1N1 infiziert hatte. Nun sind auch Mutter und Schwester an Neuer Influenza erkrankt. Seit dem 12. Juni 2009 sind damit zehn Fälle von der auch unter der Bezeichnung "Schweinegrippe" bekannten Krankheit in der Region Hannover registriert worden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.