Doppelter Abiturjahrgang - Ist die Region gerüstet?

(PresseBox) (Hannover, ) 2011 drängt der sogenannte doppelte Abiturjahrgang auf den Ausbildungsmarkt. Sind Wirtschaft, Hochschulen und Berufsbildende Schulen dafür gerüstet? Was müssen Eltern und Lehrer tun, um diesen Jugendlichen den Weg vom Schul- ins Berufsleben zu ebnen? Diese und andere Fragen will die Region Hannover zur Diskussion stellen. In einem Pressegespräch am

Freitag, 13. August, 13.30 Uhr,
Haus der Region Hannover, Raum 225,
Hildesheimer Straße 20, 30169 Hannover.

geht es um einen Blick auf die Herausforderungen für den Ausbildungsmarkt und die Hochschulen.

Gesprächspartner sind:

- Ulf-Birger Franz, Dezernten für Wirtschaft, Verkehr und Bildung
- Reinhard Biederbeck, Leiter des Teams Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung
- Dr. Uwe Specht, Leiter des Fachbereichs Schulen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.