100 Mädchen aus der Region treffen sich zum Aktions-Camp 2009

Kooperationsprojekt kommunaler Jugendpflegen und der Region Hannover

(PresseBox) (Hannover, ) Orientalischer Tanz, experimentelles Malen, Kurzfilme drehen: In mehreren Workshops können rund 100 Mädchen aus der Region Hannover beim viertägigen Mädchen-Aktions-Camp ihre Fähigkeiten entdecken oder neue, spannende Dinge ausprobieren. Das Sommercamp für 10- bis 13-jährige Mädchen wird bereits zum achten Mal vom Mädchenarbeitskreis in der Region Hannover angeboten. Dieses Mal haben sich Teilnehmerinnen aus Barsinghausen, Garbsen, Hemmingen, Laatzen, Neustadt, Seelze und Wunstorf angemeldet.

Die Mädchen übernachten in mitgebrachten Zelten auf dem weitläufigen, grünen Gelände des Schullandheims Heideheim in Bissendorf-Wietze. Betreut werden die Kinder von den Mädchenarbeiterinnen ihrer jeweiligen Kommunen. Die Leitung der acht Workshops von Akrobatik bis WingTsun übernehmen Fachkräfte, unter anderem vom Medienzentrum der Region Hannover. Zum Abschluss werden die Ergebnisse in einer anderthalb Stunden langen Show präsentiert.

Das Mädchen-Aktions-Camp findet vom Dienstag, 21. Juli, bis Freitag, 24. Juli 2009, statt. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, sich am Donnerstag, 23. Juli 2009, um 11 Uhr, im Schullandheim Heideheim, Wietze-Aue 4, Burgwedel, ein Bild von dem Camp zu machen. Projektkoordinatorin Cornelia Gronau vom Team Jugendarbeit der Region Hannover steht für Fragen zur Verfügung und führt Journalistinnen und Journalisten über das Gelände.

Für Fotografen: Das Einverständnis der Eltern, die Kinder im Zusammenhang mit dem Projekt zu fotografieren, haben die Veranstalter mit der Anmeldung eingeholt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.