Starkes Netzwerk für erneuerbare Energien in Hessen

Messebeirat der DENEX® gegründet

(PresseBox) (Reutlingen, ) Die erste Messebeiratssitzung der DENEX® stieß gestern auf große Resonanz. 19 Vertreter aus Hessen und Rheinland-Pfalz trafen sich gestern im Hessischen Landtag in Wiesbaden um sich über die DENEX® zu informieren, eigene Interessen einzubringen und Unterstützung zuzusagen.

Erneuerbare Energien sind nach wie vor ein Wachstumsmarkt mit immensem Potenzial. Das Land Hessen hat es sich zum Ziel gesetzt, für Wirtschaft und Verbraucher eine langfristig sichere und nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit sozialen und ökologischen Belangen in Einklang bringt. Dabei hat Hessens neue Umweltministerin Silke Lautenschläger hohe Zielvorgaben: Sie will das Land Hessen zum Vorbild bei der Nutzung erneuerbarer Energien machen und deren Anteil an der Energieerzeugung bis 2020 auf 20 Prozent steigern.

Entsprechend groß war die Resonanz beim ersten Treffen des Messebeirats zur DENEX® 2009, Fachmesse und Kongress für Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizientes Bauen und Sanieren, die am 02. und 03. Juli erstmals in der Landeshauptstadt Wiesbaden stattfinden wird.

Der Landtagsabgeordnete und langjährige Unterstützer der REECO-Messen Heinrich Heidel hatte den Messebeirat am gestrigen Donnerstag in den Hessischen Landtag in Wiesbaden eingeladen. Um sich über das Projekt zu informieren, eigene Interessen einzubringen und Unterstützung im Bereich Projektentwicklung, Marketing und Kommunikation zuzusagen, kamen 19 Vertreter aus Hessen und Rheinland-Pfalz zusammen.

Mit dabei waren unter anderem das Hessische Umweltministerium mit den Referaten für erneuerbare Energien sowie Umweltpolitik, welches die Umweltallianz Hessen koordiniert. Vertreten war außerdem die Hessen Agentur mit den Projektleitern der Aktionslinie Hessen-Umwelttech, der Transferstelle Internationaler Emissionshandel Hessen und dem Enterprise Europe Network Hessen.

Heinrich Heidel ist sich sicher: "Der neue Standort Wiesbaden besitzt ein großes Entwicklungspotenzial. Im Rhein-Main-Ballungsgebiet gibt es eine Vielzahl an Unternehmen im Bereich Energie- und Umwelttechnologie und zahlreiches Fachpublikum für die Messe."

"Alle Beteiligten waren sich einig, dass die erneuerbaren Energien unbedingt vorangebracht werden müssen und großer Bedarf an Know-How und Austausch besteht", so Stefanie Hartlieb, Projektleitung der DENEX®. "Mit dieser Unterstützung werden wir die Landesmesse für erneuerbare Energien in Hessen etablieren".

Unterstützt wird die DENEX® 2009 bereits von ideellen Trägern wie dem Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo), der Ingenieurkammer Hessen, dem Hessischen Handwerkstag, dem Kompetenznetzwerk Dezentrale Energietechnologien e.V. (deENet), der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie dem Gebäudeenergieberater in Hessen e.V.

Die Messe findet am Donnerstag, 02. und Freitag, 03. Juli 2009 in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden statt und wird sich unter anderem den Themen dezentrales Energiemanagement, Kraft-Wärme-Kopplung, Bioenergie, Solartechnik, Geothermie und Wärmepumpe sowie energieeffizientes Bauen und Sanieren widmen. Die Messe richtet sich vornehmlich an Fachbesucher.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter www.denex.info.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.