Energie für die Stadt der Zukunft

RENEXPO® findet zum 11. Mal in Augsburg statt

(PresseBox) (Reutlingen, ) Vom 7. - 10. Oktober 2010 findet die RENEXPO®, Bayerns Landesenergiemesse, zum elften Mal im Messezentrum Augsburg statt. Seit 2000 informiert die Fachmesse über die Energieversorgung der Zukunft mit regenerativen Energien sowie über energieeffizientes Bauen und Sanieren. Die RENEXPO® ist die Kommunikationsplattform für die wichtigsten Energieakteure Deutschlands und versammelt Entscheidungsträger aus Ministerien, Verbänden, Kammern, Ämtern und Behörden sowie Unternehmen.

Längst spielen erneuerbare Energien in der kommunalen Energieversorgung eine wichtige Rolle. Durch ihre Integration in das Energieportfolio von Kommunen lassen sich eine weitgehende Versorgungssicherheit, Unabhängigkeit und Preisstabilität bei gleichzeitiger Verbesserung der CO2- Bilanz erreichen. Daher streben viele Kommunen zunehmend eine Energieversorgung aus alternativen Energiequellen an. So können die regionale Wertschöpfung gesteigert und Arbeitsplätze geschaffen werden. Die RENEXPO® bietet einen Überblick über die gesamte Bandbreite der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz.

Schirmherren der Messe sind die Bayerischen Staatsminister Helmut Brunner, Dr. Markus Söder, und Martin. Ideelle Träger der Messe sind unter anderem der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB), der Bayerische Gemeindetag sowie der Bayerische Gemeindetag. Speziell für Kommunalvertreter findet dieses Jahr zum zweiten Mal der Bürgermeistertag statt. Am Eröffnungstag, dem 7. Oktober, erhalten Bürgermeister Einblick in die Möglichkeiten der Energie- und damit der Kosteneinsparungen in ihren Kommunen.

Die 3. Fachtagung Energie aus biogenen Stoffen und Abfällen, die am 7. Oktober in Zusammenarbeit mit dem UmweltCluster Bayern stattfindet, setzt sich mit einer Form der alternativen Energiegewinnung auseinander, die für Kommunen große Potenziale im Hinblick auf ein nachhaltiges Energieportfolio bietet. Kurze Transportwege, lokale Wertschöpfung, Steuerungsmöglichkeiten durch die Gemeinde und der geringe energetische Aufwand für die Aufarbeitung sind nur einige der Vorteile der Nutzung biogener Stoffe und Abfälle, die auf dem Kongress erläutert werden.

Das Thema intelligente Energie in Kommunen behandelt am 8. Oktober der 1. Fachkongress Stadt der Zukunft. Die Tagung, deren offizieller Kongresspartner der Bayerische Städtetag ist, präsentiert Visionen, Modellkonzepte sowie bereits existierende und zukünftige Technologien der dezentralen Stromerzeugung, intelligenter Stromnetze und Smart Buildings. Hier können sich Kommunalvertreter einen umfassenden Überblick über die städtische Energieversorgung von Morgen verschaffen.

Der Ausstellungsschwerpunkt der RENEXPO® liegt im Bereich "IHE® HolzEnergie" auf dem Thema Energiegewinnung aus Holz. Der Messebereich "interCogen®" stellt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) und dem Fachverband Biogas e. V. die Themen Kraft-Wärme-Kopplung und Energie aus Biomasse vor. Weiterhin ist das Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren unter dem Namen "interGreenBuilding®" wichtiger Bestandteil der RENEXPO®.

Die RENEXPO® 2010 findet vom 7. - 10. Oktober 2010 in der Messe Augsburg statt. Sie ist Donnerstag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zur Messe, den Kongressen und dem Rahmenprogramm finden Sie unter www.renexpo.de.

REECO GmbH

Der Veranstalter "REECO GmbH" ist Teil der REECO Gruppe mit Hauptsitz in Deutschland und Niederlassungen in Salzburg/Österreich, Brüssel/Belgien, Porto/Portugal, Budapest/Ungarn und Arad/Rumänien. Seit 1997 treffen sich jährlich rund 50.000 Fachleute aus 70 Ländern auf Fachmessen und Kongressen, die von REECO veranstaltet werden. Alle Messetermine sind zu finden unter www.energie-server.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.