• Pressemitteilung BoxID 387149

Weihnachtseinkäufe finden verstärkt im Internet statt

ECC-Konjunkturindex Shopper in Zusammenarbeit mit redcoon und Hermes (s-KIX) / Veröffentlichung der Oktober-Ergebnisse des ECC-Konjunkturindex Shopper

(PresseBox) (Aschaffenburg, ) Für den Versandhandel steht die umsatzstärkste Zeit des Jahres bevor. Aktuellen Umfragen zufolge will mehr als die Hälfte der Deutschen für Ihre Weihnachtseinkäufe in diesem Jahr verstärkt das Internet nutzen. Die Oktober-Ergebnisse ECC-Konjunkturindex Shopper in Zusammenarbeit mit redcoon und Hermes (s-KIX) bestätigen dies: Mehr als ein Drittel der Befragten plant in den kommenden 12 Monaten steigende oder sogar stark steigende Ausgaben im Internet. Somit erreicht der Oktober-Wert für die prognostizierte Entwicklung 112,3 Skalenpunkte und steigt damit zum vierten Mal in Folge seit Beginn der Erhebung.

2356 Online-Shopper hatten an der Oktober Erhebung des s-KIX vom 22. bis 29. Oktober 2010 teilgenommen. Dabei spiegelt vor allem die Einschätzung für die kommenden 12 Monate den alljährlich wieder kehrenden Trend zum Jahresende: Nur 12,1% der Teilnehmer gehen von sinkenden Online-Ausgaben aus. 52% der Befragten geben an, dass Ihre Online-Ausgaben in den kommenden 12 Monaten konstant blieben, 35,9% gehen von steigenden oder sogar stark steigenden Ausgaben im Internet aus. Der Oktober-Wert für die prognostizierte Entwicklung liegt damit mit 112,3 Skalenpunkten erneut höher als im Vormonat.

"Die Oktober Ergebnisse des s-Kix bestätigen unsere Erwartungen für das diesjährige Weihnachtsgeschäft." kommentiert Reiner Heckel, Gründer und Geschäftsführer von redcoon. "Der Anteil des Online-Handels am Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Dieser Trend wird sich auch in diesem Jahr weiter fortsetzen, da immer mehr Menschen die Vorzüge der Internetbestellung kennen und schätzen gelernt haben. Diese Herausforderung nehmen wir auch in diesem Jahr gerne an: Wir sind bestens auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet."

Welche Technik gibt es an Weihnachten? LCD-TV, Smartphone und E-Reader dominieren die Suchanfragen

Die Seitenaufrufe und Suchanfragen der redcoon-Kunden im Oktober liefern wie in jedem Jahr ein Stimmungsbild, was die voraussichtlichen Umsatzbringer im Weihnachtsgeschäft sein werden. Mit 858.863 Seitenaufrufen liegt die Kategorie LCD/LED/Plasma im Oktober 2010 vorn, das sind 36,7 Prozent mehr Page Views als im Vorjahresmonat. Der Bereich Foto/Camcorder hat 20% mehr Zugriffe als im Vorjahr. Bei den Handys gewinnen vor allem die Smartphones: Mit 35.393 Seitenaufrufen im Oktober 2010 haben sich die Page Views gegenüber dem gleichen Zeitraum in 2009 mehr als vervierfacht. Innerhalb der Warengruppe DVD/Bluray geht der Trend hin zu kompletten Heimkinosystemen mit Bluray, diese Produktgruppe erhält mehr als doppelt so viele Zugriffe als im letzten Jahr. Aufsteiger des Jahres sind E-Reader & Tablet PC. Schon kurze Zeit nach der Aufnahme ins redcoon-Sortiment zählt diese Kategorie etwa 10.000 PageViews im Monat.

Weitere Informationen und Downloads zu dieser Pressemitteilung finden Sie im redcoon-Pressebereich: http://www.redcoon-press.com/...

ECC-Konjunkturindex Shopper in Zusammenarbeit mit redcoon (s-KIX)

Der s-KIX (www.s-kix.de) ist eine monatliche Umfrage unter deutschen Online-Shoppern. Gegenstand der Befragung sind eine Beurteilung der derzeitigen Online-Ausgaben und eine Einschätzung deren Entwicklungen während einer Zeitspanne von insgesamt zwölf Monaten. Die Befragung ist nach einer einmaligen Registrierung mit 5 Klicks zu beantworten und findet monatlich statt. Die Stichprobe ermöglicht dabei eine Differenzierung nach bisher gekauften Warengruppen, der Kauffrequenz sowie soziodemografischen Unterscheidungsmerkmalen wie Alter, Geschlecht, usw. Die aggregierten Ergebnisse werden zeitnah kostenfrei veröffentlicht. Die halbjährlich erscheinende Spezialauswertung wird den Teilnehmern der Umfrage kostenfrei zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden zahlreiche Gutscheine von redcoon.de und ein hochwertiger Full HD LCD-TV verlost.

Das E-Commerce-Center Handel (ECC Handel)

Das ECC Handel (www.ecc-handel.de) wurde 1999 als Forschungs- und Beratungsinitiative unter der Leitung der Institut für Handelsforschung GmbH ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, insbesondere kleine und mittelständische Handelsunternehmen zum Thema E-Commerce fundiert und neutral zu informieren. Individuelle Fragen zum E-Commerce von Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Institutionen beantwortet das ECC Handel im Rahmen von Auftragsprojekten. Zahlreiche Aspekte des E-Commerce im Handel hat das ECC Handel zudem in eigenen Studien untersucht. Es wird vom BMWi für spezifische Projekte gefördert und ist in das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) als Branchenkompetenzzenttrum mit Themenfocus Handel eingebunden.

Zusammenfassung :

Weihnachtseinkäufe finden verstärkt im Internet statt. Die Oktober-Ergebnisse ECC-Konjunkturindex Shopper und in Zusammenarbeit mit redcoon Hermes (s-KIX) bestätigen dies: Mehr als ein Drittel der Befragten plant in den kommenden 12 Monaten steigende oder sogar stark steigende Ausgaben im Internet.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die redcoon GmbH

redcoon.de gehört zu den größten Fach-Discountern für LCD-und Plasmafernseher, Digitalkameras, Notebooks, Hifi, Car-Hifi und Haushaltsgeräte im deutschsprachigen Internet. Mit eigenen Online-Shops in zehn Ländern ist redcoon (www.redcoon.com) außerdem einer der größten europäischen Anbieter in diesem Segment. Das Unternehmen mit Sitz in Aschaffenburg wurde 2003 gegründet und genießt unter Verbrauchern einen hervorragenden Ruf als Online-Anbieter für Consumer Electronics. Basis dieses Erfolgs sind eine riesige Auswahl an aktuellen Produkten, exzellente Preise und ein Shop- und Logistik-Konzept, das kaum einen Kundenwunsch offen lässt. Rund zwei Millionen Internet-Nutzer besuchen Monat für Monat den deutschen redcoon Shop, europaweit zählt das Unternehmen monatlich deutlich mehr als fünf Millionen Internet-Besucher. Im Durchschnitt verschickt redcoon jeden Monat rund 180.000 Produkte und gewinnt täglich rund 2.000 Neukunden. Gründer und Geschäftsführer von redcoon.de ist Reiner Heckel.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer