Red Hat Erster mit Support und Dienstleistungen für Enterprise Linux auf Russisch

Ab Ende September Web- und Telefon-Support auf Russisch

(PresseBox) (München, ) Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open Source-Lösungen für Unternehmen, weitet seine Angebote in russischer Sprache aus. Die neue Software und Dienstleistungen werden Ende September im Rahmen eines Updates in das Red Hat Enterprise Linux-Angebot integriert. Die Einführung der neuen Dienstleistungen hat nicht nur den Vorteil, dass Kunden Support in ihrer Muttersprache erhalten, sondern sie können hierzu auf regionale Rufnummern zurückgreifen.

Erstmals wird damit Ende September in Form einer routinemäßigen Produktaktualisierung Support in russischer Sprache für Red Hat Enterprise Linux zur Verfügung stehen. Die Unterstützung der russischen Sprache wird mit einer ganzen Reihe an Erweiterungen des Supports für Hardware, Sicherheit, System-Tools und Speichertechnologien bereit gestellt.

„Die Nachfrage nach Red Hat Open Source-Lösungen wächst insbesondere in Zentraleuropa, Osteuropa und Russland (CER: Central Europe, Eastern Europe and Russia). Das Ausmaß der Linux-Nutzung steigert sich sehr schnell und die Unterstützung der Landessprachen ist von großer Wichtigkeit“, erläutert Werner Knoblich, Vice President EMEA von Red Hat. „Wir erwarten, dass der neue Service entscheidend dazu beitragen wird, dass Kunden schnell auf eine Red Hat Enterprise Linux-Lösung umsteigen können. Wir legen großen Wert darauf, unseren Kunden in einem wichtigen aufstrebenden Markt nicht nur die Möglichkeit zu geben, uns in ihrer Muttersprache zu kontaktieren, sondern auch auf einfachem und kostengünstigem Wege. Zudem ist es für uns wichtig, Unterstützung für eine breite Auswahl an Sprachen zu bieten, um unser Verständnis der Bedürfnisse der Kunden vor Ort zu verbessern und den Kontakt zu Red Hat so einfach und effektiv wie möglich zu machen.“

Red Hat GmbH

Red Hat ist der weltweit führende Anbieter von Open Source- und Linux-Produkten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Raleigh, North Carolina, und Niederlassungen weltweit. Red Hat verfügt über den vertrauenswürdigsten Namen in der Open Source-Branche. Zum zweiten Mal in Folge hat Red Hat 2006 den ersten Platz in der „CIO Insight“-Studie des Ziff Davis Verlags belegt, in der CIOs und andere IT-Entscheidungsträger den von Technologieanbietern gebotenen Mehrwert für Anwenderunternehmen beurteilen. Das Unternehmen etabliert Linux und Open Source-Lösungen für den Unternehmenseinsatz, indem es hochwertige, kostengünstige Technologien zur Verfügung stellt. Red Hat liefert eine Betriebssystem-Plattform (Red Hat Enterprise Linux), Applikationen und Management-Lösungen sowie Middleware, einschließlich der JBoss Enterprise Middleware Suite. Das Unternehmen beschleunigt den Übergang zu Service-orientierten Architekturen (SOA) und ermöglicht den Betrieb der nächsten Generation Web-basierter Applikationen auf einer kostengünstigen, sicheren Open Source-Plattform. Der Open Source-Marktführer offeriert seinen Kunden selbst oder über Partner auch Support, Schulungen und Beratungsdienstleistungen. Red Hats Open Source-Strategie bietet den Kunden einen langfristigen Plan für den Aufbau von IT-Infrastrukturen, die auf Open Source-Technologien basieren und besonders sicher und einfach zu verwalten sind.

Die Red Hat-Europazentrale befindet sich in München. In Deutschland ist Red Hat zudem mit einer Niederlassung in Stuttgart vertreten. Weitere Informationen finden sich unter www.redhat.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.