theGuard! 6.3 von REALTECH ermöglicht Unternehmen integrierte Lösung vom IT Service Management bis zum Business Process Management

Neue Version bietet umfassendes IT-Management von der Netzwerk- bis zur Applikationsebene und unterstützt End-to-End-Monitoring von Geschäftsprozessen

(PresseBox) (Walldorf, ) Die REALTECH AG, Hersteller von Software für das Business Process Management und IT Service-Management, bietet mit dem neu aufgelegten Komplettpaket theGuard! 6.3 ein hoch integriertes Produktportfolio zur ganzheitlichen Sicherung kritischer Geschäftsprozesse. In der neuen Version wurden die Funktionen der Einzelprodukte theGuard! NetworkManager, theGuard! ApplicationManager und theGuard! ServiceDesk erweitert und so zusammengeführt, dass Synergieeffekte erzielt und gleichzeitig die Selbstständigkeit der Einzelprodukte nicht beeinträchtigt werden.

Weiterhin hat REALTECH den Bereich Business Process Management um das "Business Process Modeling Interface" erweitert. Damit können Unternehmen aus ERP-Systemen das über die Business Process Modeling Notation (BPMN) definierte Prozess-Design sowie kritische Kennzahlen (BPEL) direkt identifizieren und zur Überwachung in theGuard! übernehmen.

Das Business Service Management-Modul erhält zur technischen Überwachung von zugrundeliegenden Business Services ebenfalls zusätzliche Funktionen. Neu hinzugekommen sind die "BSM Connectors". Mit diesen lassen sich auch beliebige proprietäre Quellen in theGuard! einbinden, die auf keinem Standardprotokoll wie beispielsweise SNMP (Simple Network Management Protocol) oder WMI (Windows Management Instrumentation) basieren. Die Installation eines Agenten ist dazu nicht notwendig. Zur Verfügung stehen BSM-Connectors für unterschiedliche Betriebssysteme, SQL-Datenbanken und Applikationsplattformen.

Davon profitieren auch Bestandskunden: Eine Migration auf der vorhandenen Basis zu einem einheitlichen System, zum Monitoring von Netzwerk-, System und Applikationskomponenten bis hin zur exakten Definition und Beschreibung von Business Services und Prozessen ist einfach umzusetzen.

Bei der Analyse von Störungen in Geschäftsprozessen unterstützt der "Dependency Walker" Management und IT-Administration. Mit dieser Funktion können auch fachliche Abteilungsleiter die Auswirkungen einer einzelnen Störung auf die darüber liegenden Geschäftsprozesse erkennen. Aber auch umgekehrt steht System- und Netzwerkadministratoren damit ein praktisches Werkzeug für die Route Cause Analyse zur Verfügung - ausgehend von der Störung eines Geschäftsprozesses kann so bis zur für den Fehler verantwortlichen technischen Komponente navigiert werden.

Die Anwendersicht als wesentliche Messgröße für einen Geschäftsprozess wird durch das End-to-End Monitoring detailliert erfasst und objektiv beurteilt. Die Simulation des Nutzerverhaltens wird dabei durch Testläufe von zuvor definierten Arbeitsschritten zyklisch durchgeführt und die ermittelten Transaktionszeiten mit Referenzwerten verglichen und bewertet.

Für das Netzwerkmanagement wurde der theGuard! NetworkManager ebenfalls erweitert. Neben dem MPLS-Management stehen Administratoren nun auch umfangreiche Funktionen zum Management virtueller Umgebungen, wie beispielsweise VMWare, zur Verfügung. Die neu hinzu gekommenen "Specific Dashboards" erweitern das Konzept der produkt-spezifischen Module, mit deren Hilfe sich beliebige Netzwerkkomponenten überwachen lassen. Die neuen Dashboards liefern aussagekräftige Web-Oberflächen zum Management von Serverplattformen.

theGuard! Version 6.3 ist ab sofort verfügbar. Mehr Informationen unter: www.realtech.de/bpm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.