Quartalsergebnis 3/2005: Umsatzplus bei ReadSoft weltweit

Deutsche ReadSoft-Niederlassung hat Umsatzziele 2005 schon erreicht /Umsatzplus von 25 Prozent im dritten Quartal erzielt

(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Der schwedische Anbieter für Dokumenten-Automation ReadSoft meldet konzernweit gestiegene Umsätze und Gewinne für die ersten drei Quartale im Geschäftsjahr 2005. Der Gesamtumsatz des Unternehmens liegt bei 28,9 Millionen Euro für Lizenzen und Services und ist damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent gestiegen. Die Ergebnisse nach Steuern betragen für die ersten neun Monate 2,3 Millionen Euro. Allein im dritten Quartal 2005 wurden die Umsatzerlöse um 14 Prozent gesteigert und liegen bei 9,8 Millionen Euro. International wurde jüngst ein beachtliches Projekt auf dem US-Markt gewonnen: Eine große Behörde hat für die Formularerfassungslösung ReadSoft DOCUMENTS for FORMS Lizenzen im Wert von rund einer Million US-Dollar geordert. Auch ein Projekt bei einer der größten pharmazeutischen Anbieter mit Installationen in mehr als 100 Ländern trug zum Erfolg von ReadSoft in 2005 bei. Der deutsche Markt zählt neben Frankreich, Großbritannien und den USA zu den wichtigen Wachstumsmärkten für ReadSoft. Das deutsche ReadSoft-Team in Neu-Isenburg hat die gesteckten Umsatz- und Ergebnisziele für 2005 schon Ende September erreicht. Das Gesamtplus der ersten drei Quartale beträgt allein in Deutschland 58 Prozent. Zu den namhaften großen Neukunden der deutschen ReadSoft gehören die Commerzbank AG, die jährlich ca. 300.000 Rechnungen mit der Software ReadSoft DOCUMENTS for Invoices in SAP verarbeitet und 30.000 Workflow-Teilnehmer adressiert. Weiterhin ziehen die derzeit über zehn Siemens-Installationen in Deutschland weitere internationale Projekte im Siemens-Konzern nach sich, da das erste nationale Projekt Best-Practice-Status hat.

Die dynamische Geschäftsentwicklung vor allem im Bereich der automatisierten Rechnungsverarbeitung hält an. ReadSoft-Geschäftsführer Bruno Pohl verweist auf die zahlreichen erfolgreichen Projekte, die in Deutschland bereits durchgeführt wurden: „Unsere Lösungen, die wir gemeinsam mit unserem Partner, der Ebydos AG, bei SAP-Anwendern installieren, finden größte Beachtung im Markt. Nach wie vor ist der Invoices-Markt sehr interessant für uns. Viele Unternehmen beginnen jetzt erst, die Möglichkeiten einer automatisierten Rechnungsverarbeitung in ihrem Unternehmen zu evaluieren. Der Wettbewerb ist zwar groß, aber ReadSoft bietet den Kunden neben einer hochwertigen SAP- oder Oracle-Integration auch internationale Lösungen, in denen die Anforderungen der regionalen Finanzgesetzgebung bereits umgesetzt sind. Nicht zuletzt ist der weltweite Support ein wichtiges Argument für international tätige Anwender.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.