In einem aktuellen Video-Statement thematisiert Oliver Hoffmann von ReadSoft die Optimierung des Purchase-to-Pay-Prozesses

(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) "Im Purchaseto-Pay-Prozess vieler Unternehmen gibt es nach wie vor Optimierungspotenziale", sagt Oliver Hoffmann, Geschäftsführer der ReadSoft GmbH. "Die meisten haben zwar ihre Rechnungsverarbeitung inzwischen automatisiert. Aber beispielsweise die Abwicklung von Bestellprozessen oder der Umgang mit Lieferscheinen sind Abläufe, die weiterhin Medienbrüche aufweisen und deren Automatisierung zur weiteren Optimierung des Purchaseto-Pay-Prozesses beitragen. So werden zum Beispiel Einzelbestellungen oft noch telefonisch veranlasst. Wenn die Rechnung dazu eingeht, kann die Buchhaltung den Bestellvorgang nicht nachvollziehen. Wenn der Prozess bereits zu Beginn durch elektronische Bedarfsmeldungen automatisiert angestoßen wird, lassen sich die Rechnungen leicht zuordnen, mit den bestehenden Daten abgleichen und Buchungen können automatisiert erfolgen."

Mehr über einen optimierten Purchaseto-Pay-Prozess verrät Oliver Hoffmann in seinem Video-Statement.

ReadSoft bietet mit dem Process Director eine SAPintegrierte Lösung an, mit der sich sämtliche Prozesse im Purchaseto-Pay schrittweise optimieren lassen.

Hier können Sie sich das Video anschauen und downloaden:
http://www.statementportal.eu/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.