Perfekte Kombination für die industrielle Bildverarbeitung

Basler aviator CCD-Kameras mit GigE Vision Interface

(PresseBox) (München, ) Basler führt seine aviator Flächenkamera-Serie mit GigE-Schnittstelle ein und erfüllt damit ein noch breiteres Spektrum von Kundenanforderungen. Die neuen Kameras vereinen in idealer Weise die hervorragende Bildqualität und Schnelligkeit von Kodak-Sensoren mit führender Basler GigE-Technologie. Sie ergänzen die bereits erfolgreich etablierten Basler aviator Modelle mit Camera Link-Schnittstelle.

Basler aviator GigE-Kameras sind erhältlich mit Auflösungen von 1, 2 (4:3 und HDTV) und 4 Megapixel als Monochrom- oder Farbvariante. Die GigE-Schnittstelle bietet einen zuverlässigen Datentransport von über 100 Bildern pro Sekunde bei 1 Megapixel Auflösung (entspricht 100 MByte/s) über Entfernungen bis zu 100 Meter.

Die Kameras verwenden die neueste CCD-Sensor-Generation von Kodak mit vier Datenausgängen (4 taps). Diese Sensoren sind entsprechend bis zu vier Mal schneller als Standard-CCD-Sensoren der gleichen Auflösung. Baslers langjähriges Know-how im Umgang mit Kodak-Sensoren resultiert in hervorragendem "Tap Balancing" und homogenen Bildern.

Mit kompakten Gehäuseabmessungen von 62 mm x 62 mm x 57 mm, Progressives Scan-Ausleseverfahren und Global Shutter-Technologie eignen sich aviator GigE Kameras sehr gut für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Automatisierungstechnik, Halbleiter- und Elektronikfertigung, Medizintechnik und intelligente Verkehrssysteme.

Die Serienproduktion beginnt in Q1/2011.
Verfügbarkeit von Prototypen auf Anfrage

Direkt Link zur Basler aviator Übersicht:
http://www.rauscher.de/...

RAUSCHER
Johann-G.Gutenberg-Str. 20
D-82140 Olching

Tel 0 81 42 / 4 48 41-0
Fax 0 81 42 / 4 48 41-90

E-Mail: info@rauscher.de
www.rauscher.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.