Matrox Morphis-Quad Framegrabber

für schnelles Umschalten zwischen 16 Standard-Videoquellen

(PresseBox) (München, ) Morphis Quad verfügt über vier paarweise arbeitende Videodecoder, die das schnelle Umschalten zwischen 16 Standardvideoquellen für die sequentielle Bilderfassung unterstützen. Darüber hinaus kann das Board Bilder von vier unabhängigen Standardvideoquellen gleichzeitig erfassen.

Morphis Quad ist ideal für Videoüberwachungsanwendungen, die eine sequentielle Bilderfassung von mehreren Standardquellen mit einem Minimum an Zugriffszeit erfordern. Das modulare Design und die einfachen standardmäßigen Verbindungen bieten zusätzliche Flexibilität und Kosteneinsparung für Videoüberwachungs-aufgaben mit einer skalierbaren Anzahl von Eingängen.

Das Board ist für NTSC, PAL, RS-170 und CCIR Videoquellen geeignet und unterstützt die gleichzeitige Erfassung von bis zu vier Livevideoströmen. Das skalierbare Design von Morphis Quad ermöglicht Anwendern den Anschluß und das Schalten zwischen maximal 16 FBAS, 8 Y/C oder einer Kombination der Eingänge.

Weitere standardmäßige Leistungsmerkmale umfassen 16 zusätzliche TTL I/Os, eine serielle RS-485 Schnittstelle, einen Überwachungstimer für den automatischen Neustart nach Anwendungs- oder Systemfehlern und Hardwarevoraussetzungen für die Implementierung kundenspezifischer, softwarebasierter Bewegungsmeldung.

Die Software unterstützt Microsoft® Windows® 2000 und Windows® XP und umfasst die praxiserprobten, hardwareunabhängigen Entwicklungswerkzeuge Matrox Imaging Library - MIL - für die Entwicklung eigener Anwendungen.

Hersteller: Matrox Imaging
Vertrieb: RAUSCHER



RAUSCHER
Johann-G.Gutenberg-Str. 20
D-82140 Olching

Telefon 08142/49045
Fax 08142/49053

E-Mail: info@rauscher.de
www.rauscher.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.