Bodenbildung weiter gefestigt

Wachstumserwartung für 2010 bestätigt

(PresseBox) (Landsberg am Lech, ) Die Umsatzerlöse von RATIONAL erreichen im ersten Quartal mit 72,6 Mio. Euro das Niveau des Vorjahres (73,3 Mio. Euro). Diese Entwicklung spiegelt die weitere Stabilisierung unseres Geschäfts wider.

"Beim Vorjahresvergleich ist eine saisonal untypische Konzentration von Großaufträgen im ersten Quartal 2009 zu berücksichtigen. Eliminiert man deren Einfluss, so wären wir im ersten Quartal 2010 bereits deutlich gewachsen", erläutert Dr. Günter Blaschke, Vorstandsvorsitzender der RATIONAL AG.

Europa und Amerika auf Erfolgskurs

Erfreulich ist die gute Entwicklung in Europa und Amerika. In Europa außerhalb Deutschlands konnten die Umsatzerlöse um 4 Prozent gesteigert werden. In Amerika wuchs der Umsatz sogar um 12 Prozent. Im umsatzstärksten Einzelmarkt Deutschland hat sich das Geschäft auf Vorjahresniveau weiter stabilisiert, während in Asien, beeinflusst durch den genannten saisonalen Sondereffekt im ersten Quartal 2009, ein Rückgang von 23 Prozent hingenommen werden musste.

Gewinn um 12 Prozent gesteigert

Der Rohertrag liegt im ersten Quartal 2010 mit 42,8 Mio. Euro und einer Marge von 59 Prozent nahe am Vorjahresergebnis (43,2 Mio. Euro). Durch die im Laufe des Jahres 2009 reduzierten Kosten und weitere Effizienzsteigerungen konnte das EBIT im Jahresvergleich um 1,6 Mio. Euro oder 11 Prozent auf 16,8 Mio. Euro (Vj. 15,2 Mio. Euro) gesteigert werden. Die EBIT-Marge von 23,2 Prozent überschreitet den Vorjahreswert in Höhe von 20,7 Prozent deutlich. Auch das Ergebnis nach Steuern liegt mit 12,4 Mio. Euro 12 Prozent über dem Vorjahreswert von 11,1 Mio. Euro.

Wachstumserwartung für 2010 bestätigt

"RATIONAL hat alle Voraussetzungen geschaffen, um 2010 erfolgreich zu sein. Wir verfügen über ausgezeichnete Produkte, beste Kundenbindung, ein intaktes Geschäftsmodell und hervorragende finanzwirtschaftliche Grundlagen. Es bleiben aber noch Risiken insbesondere in Bezug auf die weitere weltweite Entwicklung des Finanzsektors. Vor diesem Hintergrund und der bisherigen Geschäftsentwicklung erwarten wir für das Gesamtjahr 2010 wieder ein leichtes Umsatzwachstum", so Dr. Blaschke.

RATIONAL AG

Die RATIONAL-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter, davon über 600 in Deutschland. Seit dem IPO im Jahr 2000 ist RATIONAL im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im MDAX vertreten.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Nach innen fühlt sich RATIONAL dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den Grundsätzen für Umweltschutz, Führung und sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr das hohe Niveau der von RATIONAL geleisteten Arbeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.