QUORiON kündigt den Vertrieb eines All-In-One Kassensystems mit integriertem Drucker an

QUORiON stellt das neue all in One Kassensystem QTouch 10 vor. Das Kassensystem kann im Handel, in der Gastronomie sowie Baeckereien eingestzt werden.

(PresseBox) (Erfurt-Stotternheim, ) In der heutigen Zeit ist es ein unabdingbarer Anspruch für Unternehmer, Ihre Investitionen mit maximalem Effekt einzusetzen.
QUORiON Data Systems GmbH, ein deutscher Hersteller von Kassensystemen, stellt sich dieser Aufgabe und präsentiert Ihr neues All-In-One Kassensystem QTouch 10. Die QTouch 10 bietet als kompaktes Komplettsystem alles, was man zu einem effizienten Führen eines Geschäftes benötigt. Häufig sind beim Einsatz von POS Systemen zusätzliche Investitionen für POS-typische Peripheriegeräte, wie externe Drucker, Kundendisplays usw. notwendig. Nicht aber beim neuen All-In-One Kassensystem QTouch 10 von QUORiON. Die QTouch 10 ist mit einem 10,1 Zoll Touchscreen, einem integrierten Drucker und einem mehrzeiligen, graphischen Kundendisplay ausgestattet.
„Wenn man gegenwärtig ein neues Gerät anschafft, sei es ein Handy oder ein Fernseher, achtet man verstärkt auf Extras, die mitgeliefert werden. Genau das bietet Ihnen die QTouch 10 - eine Kombination aus erstaunlichen Hardware- und Softwarefeature in einem modernen und kompakten Design.“, erklärt Herr Patrick Grueschow, VP Marketing. „Schon bei der Entwicklung der QTouch 10 haben wir besonderen Wert auf benutzerfreundliche Installation und Bedienung gelegt. Durch die integrierten Perihperiegeräte können Einrichtungs- und Kompatibilitätsprobleme weitestgehend ausgeschlossen werden.“, fügt Herr Grueschow hinzu.
Es ist wenig überraschend, dass QUORiON seiner Philosophie treu bleibt und auch das neue
All-In-One Kassensystem mit der QMP Software ausstattet. Das wird vor allem die QUORiON-Partner und Kunden aus aller Welt freuen, die mit der QMP Software bereits vertraut sind.
Die Palette der QMP Software reicht von Einzelhandels- und Restaurantfunktionen, bis hin zu spezifischen Branchenlösungen.
„Die QTouch 10 ist für eine Vielzahl von Unternehmen geeignet. Sie kann sowohl in Restaurants, Kaffees oder auch Bäckereien eingesetzt werden, aber auch alles, was für den Einsatz im Handel benötigt wird, befindet sich in diesem einen Gerät.“, erklärt Herr Matthias Hesse, Produktmanager bei QUORiON.
Mehr denn je achten Unternehmer auf unkomplizierte Bedienung und eine hohe Zuverlässigkeit eines Kassensystems. Die QTouch 10 bietet eine benutzerfreundliche Bedienung. So stellt QUORiON zum Beispiel eine Schnellstartanleitung zur Verfügung, die es auch neuen Kunden ermöglicht, das Kassensystem in kürzester Zeit zu bedienen. Durch den Einsatz eines Easy-Load Druckers wird der Bonrollenwechsel ebenfalls erleichtert. Der Bediener legt die neue Bonrolle einfach in das Druckerfach ein, die Druckerabdeckung wird geschlossen und schon ist das Kassensystem wieder betriebsbereit.

Die QTouch 10 ist auch für Fiskalländer, in denen eine Registrierkassenpflicht eingeführt wurde, der Beginn einer neuen Generation. Durch die Integration von Eingabeterminal und Drucker ist die QTouch 10 eine Alternative für diesen POS Markt. Es sind keine aufwendigen Anbindungen von Fiskal Druckern notwendig. Die QTouch 10 kann als komplettes System mit landesspezifischer Fiskalsoftware zertifiziert werden.

QUORiON Data Systems GmbH

Die Quorion Data Systems GmbH, wurde als junges deutsches Unternehmen im Juli 1999 in Erfurt, Thüringen, gegründet. Das Team entwickelt, produziert und vertreibt innovative Kassensysteme für den Weltmarkt und exportiert zur Zeit in fast 70 Länder. Das Know-how und die Erfahrungen in Informationstechnik, Anwendung und Marketing bringt ein Managementteam ein, das jahrzehntelang in Entwicklung, Produktion und internationalem Marketing, einschließlich eines industriellen Engagements in Fernost, tätig war. Das Team erkannte frühzeitig, dass durch die zunehmende Bedeutung der Software und der Systemarchitektur für die Erfüllung der steigenden Anforderungen der Kassenanwender die Nähe zu den europäischen Abnehmerländern Wettbewerbsvorteile bieten würde. Verbunden mit wesentlich kürzeren Reaktions- und Lieferzeiten, die eine Produktion in Europa im Vergleich zu Lieferungen aus Fernost bringen würde, waren das die entscheidenden Motive für das industrielle Engagement im Herzen Europas.

Die Übertragung der japanischen Entwicklungsgrundlagen und die Produktionsaufnahme in Deutschland erfolgten 1997 zunächst in der Optima Bürotechnik GmbH in Erfurt. Hier konnten die bestehende Fertigungsinfrastruktur der Schreibmaschinenproduktion und der hohe Ausbildungsstand der Mitarbeiter für die Produktionsaufnahme der Kassensysteme unmittelbar genutzt werden. Das stark wachsende Kassengeschäft machte jedoch bald eine Neuausrichtung im Hinblick auf einen zeitgerechten Produktionsablauf erforderlich. Im September 1999 wurde ein neues, modernes Fertigungs- und Technologiezentrum mit einer Monatskapazität von bis zu 5.000 Registrierkassen eingeweiht.

Die neue Gesellschaft hat sich von Beginn an auf das Kerngeschäft elektronischer Registerkassen und Kassensystemen konzentriert. Neben der etablierten Handelsmarke Quorion gehören zu dem Unternehmen auch die OPTIMA Registrierkassen - ein angesehenes traditionelles Markenzeichen im Büromaschinenbau. Partner der Firma Quorion vertreiben sowohl Quorion- als auch Optima-Kassensysteme auf der ganzen Welt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.