Die Trends der Automatisierung – Start der Serie „Automatisierung, Lieferantenstruktur, Wirtschaftskrise“

(PresseBox) (Bochum, Deutschland, ) Bochum, 25. Mai 2010. Das Quest Trend Magazin hat jetzt den ersten Teil einer dreiteiligen Serie von Artikeln zu den Themen „Automatisierung, Lieferantenstruktur, Wirtschaftskrise“ veröffentlicht. Dabei geht es um den Zusammenhang zwischen Automatisierungstechnik, ihren Anbietern und der Wirtschaftskrise.

Bisher traten zwei Haupttrends der Automatisierungstechnik auf. Der erste Haupttrend substituierte die Elektromechanik durch Mikroelektronik. Der zweite Haupttrend der Automatisierung besteht in einem immer höheren Integrationsgrad der Mikroelektronik. Er ist heute bestimmend, differenziert sich aber weiter.

Die heutige Automatisierungstechnik begann damit, die Elektromechanik an den Maschinen durch Mikroelektronik zu ersetzen. So substituierte z.B. die Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) die elektromechanische Schütztechnik, das Bedienterminal mit Textanzeige einzelne Schalter und Taster oder der Frequenzumrichter die Dahlander-Schaltung. Dieser Substitutionsprozess prägte die Entwicklung der 1980er und 1990er Jahre.

Seit Anfang 2000 ist ein immer höherer Integrationsgrad der Mikroelektronik bestimmend geworden. Der Artikel nennt dafür die wichtigsten technologischen Anwendungen. Diesem Haupttrend steht ein aktueller Gegentrend gegenüber, nämlich die leistungsfähige und preiswerte nicht-integrierte Automatisierungskomponente.

Der Artikel deutet bereits an, welche Veränderungen diese beiden Haupttrends auf die Marktstruktur der Anbieter von Automatisierungstechnik hervorriefen. Dies wird im zweiten Teil dieser Artikelserie weiter verfolgt.

Diese Artikelserie adressiert die heute wirksamen allgemeinen Zusammenhänge zwischen Automatisierung, Angebotsstruktur und Wirtschaftsentwicklung. Gerade in Zeiten rascher, teils sprunghafter Veränderungen möchte das Quest Trend Magazin mit dieser Artikelserie die Orientierung und Entscheidungen der Maschinenbauer wie der Anbieter von Automatisierungstechnik erleichtern.

Das Quest Trend Magazin wird von Quest TechnoMarketing, Bochum, London, herausgegeben. Quest TechnoMarketing ist seit mehr als 20 Jahren in der Analyse des Automatisierungs-Marktes tätig.

Der Link zum Artikel „Die Trends der Automatisierung“ lautet: http://www.quest-trendmagazin.de/...

Quest Trend Magazin

Die Druckausgabe des Quest Trend Magazin erscheint seit 2001 und wird an 3.200 persönlich adressierte ausgewählte Entscheider zur Automatisierungstechnik im Maschinenbau Deutschlands, Österreichs und der Schweiz und in der Automobil- und N&G-Industrie versandt. Es hat laut telefonischer Leserbefragung mindestens 10.000 Leser und genießt eine hohe Aufmerksamkeit wegen seiner Ausrichtung auf Trends zur Automatisierungstechnik aus Anwendersicht.

Die aktuelle Druckausgabe steht zum Download bereit unter: http://www.quest-trendmagazin.de/...

Das Quest Trend Magazin wird von Quest TechnoMarketing herausgegeben.


Über Quest TechnoMarketing:

Quest TechnoMarketing, 1989 gegründet, ist auf Marktuntersuchungen für die Automatisierungstechnik spezialisiert. Standorte sind Bochum und London (Quest TechnoMarketing Ltd.). In Bochum ist ein Team von 6 Spezialisten beschäftigt.

Die Marktstudien von Quest TechnoMarketing erfassen sehr detailliert die Bedarfstrends zur Steuerungstechnik, Antriebstechnik, Feldbussen, Ethernet und Sensorik im Maschinenbau und in der Automobil- und N&G-Industrie.

Basis der Bedarfstrends sind Interviews mit den Entscheidern zur Automatisierungstechnik in den genannten Industrien. Die Bedarfstrends werden professionell, repräsentativ und herstellerneutral recherchiert.

Die Kunden von Quest TechnoMarketing sind die Hersteller von Automatisierungstechnik. Zu ihnen gehört die Mehrheit der bekannten, namhaften Hersteller. Die Kunden nutzen die Marktstudien für Produktentwicklungen und Marktbearbeitung.

Weitere Informationen zu Quest TechnoMarketing im Internet unter www.qtm.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.