QSC startet neues Partnerprogramm PEP (Partner Excellence Program)

(PresseBox) (Köln, ) Die QSC AG (QSC), bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, startet ab sofort mit der Einführung des neuen Partnerprogramms PEP (Partner Excellence Program), das bis Ende des Jahres implementiert wird. Ziel des neuen Partner Excellence Programs ist es, die Zusammenarbeit mit den Partnern zu intensivieren und gemeinsame Umsatzsteigerungen zu generieren. Um dies zu erreichen, fördert QSC neben den bisherigen leistungsstarken Partnern im PEP verstärkt leistungs- und umsatzstarke Partner im Projekt- und Lösungsgeschäft. Erstmalig werden Exklusivpartner eingeführt.

PEP im Detail
Das neue Partnerprogramm ist ein Baukastensystem und unterscheidet die Geschäftsfelder Fachhändler/Beratungsdienstleister, Reseller, Internet Service Provider sowie Systemhäuser/Systemintegratoren. Die Partner werden anhand eines transparenten Punktesystems in fünf Stufen jeweils einem Geschäftsfeld zugeordnet. Hierbei zählt nicht nur der Umsatz, sondern auch das gesamte Leistungsumfeld des Partners. So spielen Aussenaufritt, Produkt-Know-how und Wachstumspotenziale eine sehr große Rolle. Der jeweilige Partner-Status entscheidet dann darüber, welche Leistungen die Partner von QSC erhalten.

Den Einstieg in das Partnerprogramm bilden künftig die Business-Partner. Eine Stufe höher sind die Competence Partner mit speziellem Know-how beispielsweise im Bereich Voice over IP angesiedelt und darüber die Professional Partner, die neben dem Produktvertrieb auch das Lösungsgeschäft betreiben. Die nächste Stufe bilden dann zukünftig die Q-Business-Center, die wiederum QSC-Untervertriebspartner betreuen werden. Höchster Rang ist der eines Exklusiv-Partners, der ausschließlich QSC-Produkte vertreibt.

Je nach Programmstufe bietet QSC seinen Partnern unterschiedliche Leistungen in den Bereichen Finanzen, Beratung, Training, Support und Kommunikation. Ein Sales-Back Office, individuelle Trainings-unterstützung, V.I.P-Hotline oder effektive Online-Tools inklusive Partner-Extranet u.v.m. runden das Programm ab.

"Wir wollen unsere Partner wirklich wie Partner behandeln und mit ihnen weiter wachsen", so Anton Molitor, Leiter Vertrieb Produkte bei QSC, "Dazu bieten wir mit PEP unseren Partnern ein klar strukturiertes, faires und flexibles Programm, das eine gute Basis für die Fortführung der bisherigen erfolgreichen Zusammenarbeit darstellt."
Weitere Informationen erhalten Partner unter www.qsc.de oder bei Diana Ortwein (0221-6698 777; diana.ortwein@qsc.de)

QSC AG

Die Q-DSL home GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der QSC AG (QSC), Köln. QSC, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem Breitband-Netz, bietet Unternehmen aller Größenordnungen sowie anspruchsvollen Privatkunden die gesamte Palette hochwertiger Breitbandkommunikation an. QSC realisiert komplette Standort-Vernetzungen (VPN) inklusive Managed Services, betreibt Sprach- und Datendienste auf Basis des Next Generation Netzwerks (NGN) und stellt Standleitungen in verschiedensten Bandbreiten zur Verfügung - bis hin zu 400 Mbit/s per Richtfunk-Technologie. Darüber hinaus liefert der Netzbetreiber im Wholesale-Geschäft nationalen und internationalen Carriern, ISP sowie markenstarken Vertriebspartnern im Privatkundenmarkt entbündelte DSL-Vorprodukte. QSC bietet ihre Leistungen nahezu flächendeckend an, erreicht mit dem eigenen Breitband-Netz allein über 200 Städte mit mehr als 40.000 Einwohnern in Deutschland und beschäftigt derzeit 800 Mitarbeiter. QSC ist im TecDAX gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.