IT-Datenschützer rennen mit Hackern und der Politik um die Wette

Umfassendes IT-Sicherheitsmanagement erleichtert Datenschützern die Arbeit

(PresseBox) (Hamburg, ) Datenpannen und Datenschutzverstöße haben im ersten Quartal 2010 um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugenommen, meldet Projekt-Datenschutz.de. Immer häufiger geraten Unternehmen ungewollt in eine rechtliche Grauzone, weil sie Abläufe und Technik noch nicht an aktuelle Gesetzesänderungen angepasst oder sich nicht schnell genug auf die neusten Hacker-Tools vorbereitet haben. Die INFO AG unterstützt Unternehmen als Dienstleister mit einem besonders eng verzahnten IT-Sicherheitsmanagement, damit Kunden rechtlich und technisch immer up to date sind.

Firmen, die ihre IT von einem externen Dienstleister bereitstellen und betreiben lassen, wollen vor allem Kosten sparen und sich stärker um ihr Kerngeschäft kümmern. Sie erwarten von ihrem Outsourcing-Partner also, dass er ihnen auch beim Thema Datensicherheit Arbeit abnimmt. "Weil wir für viele unterschiedliche Unternehmen Shared Services anbieten, arbeiten unsere Kunden effizienter als wenn sie selbst eine Serverfarm betreiben. Dieser Ansatz gilt ebenso für die Sicherheit von Daten", erläutert Ralf Singer, IT-Sicherheitsspezialist der INFO AG. "Wir bündeln Knowhow und verfügen über standardisierte Abläufe. So sind wir in der Lage, ITrelevante Gesetzesänderungen und Maßnahmen gegen aktuelle Bedrohungen kurzfristig in die Praxis umzusetzen. So können wir beispielsweise schnell kundenübergreifende Vorkehrungen gegen neue Viren treffen", so Singer. Unternehmen vermindern somit das Risiko, rechtlich und technisch hinterherzuhinken und die Arbeit für die internen Datenschützer wird spürbar leichter.

Erfolgsfaktor für ein professionelles Sicherheitskonzept ist, Datensicherheit nicht als abgetrennten Bereich, sondern als integralen Bestandteil aller IT-Dienstleistungen zu behandeln. Ein spezielles IT-Sicherheitsmanagement-Team des Hamburger Full Service Providers unterstützt die Beauftragten für IT-Sicherheit beim Auftraggeber mit Wissen in den Bereichen IT-Infrastruktur, Outsourcing, Consulting Services, Gebäudeverwaltung und der Schulung von Mitarbeitern. Bei jeder IT-Dienstleistung erhält der Kunde ein an die eigenen Anforderungen angepasstes Sicherheitskonzept. Dieses Konzept legt beispielsweise genau fest, wo Daten gespeichert werden, wie häufig das gesamte System überprüft wird, wer Zugriff auf sensible Daten hat und wie mit Verstößen umgegangen wird.

Gleichzeitig erstattet die INFO AG regelmäßig Bericht und misst die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Die IT-Experten halten so unter anderem exakt fest, ob der Viren Scanner auf den Kundensystemen jederzeit funktionierte oder ob und wie lang es Ausfälle gab. Die Informationen fließen in ein umfassendes Reporting ein, das Schwachstellen und Regelverstöße aufdeckt.

Das größte Potenzial zur kontinuierlichen Verbesserung der IT-Sicherheit liegt für die INFO AG im offenen und regelmäßigen Dialog. "Die Weiterentwicklung der verwendeten Verfahren wird im Wesentlichen durch die offene Zusammenarbeit mit unseren Kunden und die Bereitschaft auf beiden Seiten aus den gemeinsamen Erfahrungen zu lernen gesichert", verdeutlicht Thomas Wibrow, Leiter IT-Infrastruktur Services.

QSC AG

Hintergrundinformationen zur INFO AG (www.info-ag.de)
Gründung: 1982 (seit 1987 börsennotiert)
Geschäftsfeld: IT Dienstleistungen
Mitarbeiter: ca. 500
Standorte: Hamburg (Zentrale), Oberhausen

1982 begann die INFO AG als Spezialist für Backup-Services und ist heute ein Full Service-Provider, der zu den führenden Anbietern für IT Outsourcing und IT Consulting in Deutschland zählt. Das Portfolio der INFO AG umfasst sowohl Planung als auch Implementierung und den Betrieb von anspruchsvollen IT-Lösungen. Von der Beratung bei der Einrichtung der IT-Infrastruktur bis hin zur Prozesssteuerung ganzer Wertschöpfungsketten bietet die INFO AG einen ganzheitlichen Dienstleistungsansatz. Die INFO AG ist sowohl SAP-Systemhaus als auch Microsoft Gold Certified Partner und betreibt derzeit drei Rechenzentren (an zwei Standorten in Hamburg sowie in Oberhausen).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.