Troika Networks ist QLogic 36,5 Millionen US-Dollar wert

QLogic ergänzt Produkte um Technologien des Pioniers auf dem Gebiet der Speichervirtualisierung

(PresseBox) (München, ) QLogic kauft Troika Networks für 36,5 Millionen US-Dollar in bar. Die Beschleunigungstechnologien des Anbieters der Accelara NSS (Network Storage Service) SAN-Appliance – hierbei handelt es sich um Hardwarekomponenten, die in Kombination mit Management-Software zur Auslieferung kommen – sollen in die Einstiegs- und Midrange-Produkte von QLogic integriert werden. Damit stehen OEMs (Original Equipment Manufacturer’s) und ISVs (Independent Software Vendors) künftig Systeme zur Verfügung, auf deren Basis sie Kunden aus kleineren und mittelständischen Unternehmen maßgeschneiderte Virtualisierungslösungen unter eigenem Markennamen anbieten können.

„Gerade kleinere und mittelständische Unternehmen fragen zunehmend Virtualisierungslösungen nach, die genau auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind,“ so H.K. Desai, CEO und President der QLogic Corporation. „Mit den Produkten von QLogic können OEMs auf diese Marktentwicklung reagieren. Die Virtualisierungssysteme stellen den Grundbaustein für die genau auf die Erfordernisse dieser Kundengruppe zugeschnittene Zusammenstellung leistungsstarker aber dennoch kostengünstiger Einstiegs- und Midrange-Lösungen dar, die nahezu jede gewünschte Software unterstützen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.