QLogic-Switches, Host Bus Adapter und Software-Lösungen unterstützen jetzt auch Mac OS X

(PresseBox) (München, ) Erweiterte Betriebssytemunterstützung ermöglicht Integration von Apple Xserve G5 Servern und Xserve RAID-Systemen in bestehende Speichernetzwerke
- Erstmalig kann Servern, unabhängig von dem jeweils zum Einsatz kommenden Betriebssystem, der Zugriff auf Apple Xserve RAID-Systeme eingeräumt werden

Fibre-Channel-Produkte der QLogic Corporation – hierzu zählen SANblade Host Bus Adapter (HBAs), SANbox Switches und die SANsurfer Software – unterstützen jetzt auch das Betriebssystem Mac OS X und das SAN-Dateisystem Xsan von Apple. Somit lassen sich Apple Server ab sofort problemlos in bestehende Speichernetzwerke integrieren. Hierfür können bereits vorhandene QLogic HBAs genutzt werden. Dies bietet den Vorteil, dass sich nun in einem einzigen Speichernetzwerk unterschiedlichste Server und Speicherkomponenten, die mit verschiedenen gängigen Betriebssystemen wie Mac OS, Windows, NetWare, Linux und Solaris arbeiten, kombinieren lassen. Rack-, Tower- oder Blade Server können somit erstmalig auf den Speicher von Xserve G5 Servern und Xserve RAID-Systemen zugreifen.

Die QLogic-Lösungen für Mac OS X im Überblick

· SANblade HBAs – Hunderprozent zuverlässiger als andere Lösung, 5-Jahres-Garantie
Mit den im Einsatz bewährten SANblade HBAs bietet QLogic Produkte an, deren durchschnittliche störungsfreie Zeit nachgewiesenermaßen bei 1,7 Millionen Stunden beträgt. Nach Aussage des Unternehmens liegt dieser Wert Hundertprozent über dem mittleren Ausfallabstand der HBAs des nächsten direkten Mitbewerbers. QLogic gewährt fünf Jahre - und damit länger als jeder andere Hersteller der Branche - Garantie auf die SANblade HBAs. Dies gilt mit als Grund, warum der Spezialist für SAN-Infrastrukturlösungen einen stetig wachsenden Marktanteil verzeichnet und nach jüngsten Zahlen der US-amerikanischen Analysten Dell’Oro, Gartner und IDC sowohl bemessen am Umsatz als auch den zur Auslieferung gelangten Ports den ersten Platz im Markt für Fibre Channel HBAs weltweit einnimmt.

· SANsurfer Software – Installation eines ersten SAN in nur wenigen Minuten
Treiber für SANsurfer HBAs sowie die Anwendungen SANsurfer HBA Manager und SANsurfer Switch Manager sind jetzt ebenfalls für Mac OS X verfügbar. Mit der QLogic SANsurfer Software lässt sich ein vollständiges SAN einschließlich der darin zum Einsatz kommenden Host Bus Adaptern, Switch-Produkte und Disk Arrays zentral von einem einzigen Rechner aus verwalten.

· SANbox Switches – Meistverkaufte FC Blade Server Switches und Stackable Switches
Die komplette SANbox FC-Switch-Familie unterstützt ab sofort das Betriebssystem Mac OS X. Die SANbox 5200 – jüngst von dem britischen Fachblatt „Storage Magazine“ als „Produkt des Jahres“ ausgezeichnet, gilt als marktbeherrschende Lösung im Segment der stapelbaren FC-Switches. Gemäß Studienergebnissen des US-amerikanischen Analystenhauses behauptete QLogic im Jahr 2004 zudem die Spitzenposition auf dem Gebiet Blade Server Switches.

3.041 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.