So kommt das Fleisch rechtzeitig auf den Grill oder: Seelenfrieden für saisongestresste Lieferanten

Herausforderung Saisongeschäft - neue Möglichkeiten für die Tourenplanung im Lebensmittelhandel mit PTV Intertour, neue Version 6.0

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Seelenfrieden auf dem Hof, das wünscht sich so mancher Lieferant. Vor allem in Zeiten, in denen die Auslastung besonders hoch ist und die Stresstoleranz bei den Fahrern gering. Besonders in Traumsommern wie diesem, wenn vor allem Eis und Getränke zur Abkühlung oder Grillgut gefragt sind. Abhilfe soll die neue Version 6.0 des Tourenoptimierungsprogramms PTV Intertour schaffen. Als erster Hersteller kündigt die PTV AG an, sozial gerechtere Touren für die Fahrer planen zu können. Zudem beschleunigt das europaweit schnellste Routing die internen Prozesse. Eine integrierte CO2-Berechnung ermöglicht den Nachweis einer umweltbewussten Logistik.

Ein richtiger Sommer mit herrlichen Abenden, da will jeder grillen. Eine Hitzewelle und schon schnellt die Nachfrage nach Eis und Getränken in die Höhe. Die Logistik im Lebensmittelhandel ist von besonderen Rahmenbedingungen geprägt. Optimale Auslieferungen im stressigen Saisongeschäft sind dabei immer wieder eine große Herausforderung. Der Lieferant muss mit immensen Nachfrage-Schwankungen gut umgehen können. Wie zuletzt, als die ganze Nation im Fußball-Fieber steckte und Grillfleisch und Bier Spitzenabsätze verzeichneten. Doch wie kommen die Lebensmittel rechtzeitig vor Ort?

Da hilft nur eine ausgefeilte Planung. Anbieter PTV unterstützt Transportdienstleister mit der neuen Version seines professionellen Tourenplanungsprogramms PTV Intertour. Sie bietet gerade für das Saisongeschäft interessante Neuerungen.

Soziale Gerechtigkeit dank Tourausgleich

Der Logistikunternehmer kann jetzt für mehr soziale Gerechtigkeit und damit bessere Work-Life-Balance für seine gestressten Fahrer sorgen. Erstmals hat er die Möglichkeit, sozial ausgeglichene Touren zu planen. Konkret bedeutet dies, dass die Dauer der verschiedenen Touren geglättet wird. Es entstehen gleiche und faire Tourzeiten für alle Fahrer. Die Zeiten mit Streit um die "Lieblingstouren", z. B. die Freitagnachmittagtour, die um 15 Uhr schon fertig ist, sind passé. PTV hat die neue Funktion des Tourausgleichs (Work Load Balancing) auf Wunsch zahlreicher Kunden realisiert, die sich Seelenfrieden auf ihrem Hof wünschen und dafür den günstigsten Tourenplan rechnen wollen.

So fix geht das? - Ja, 100 mal schneller!

Der Hersteller verspricht revolutionär schnelle Rechenzeiten: Planungsergebnisse werden mit Faktor 100 schneller ermittelt als zuvor. Der Disponent musste bislang zwischen fünf Minuten und bei komplexen Aufgaben bis zu zwei Stunden warten, bis er richtig planen konnte. Solange dauerte es, bis die so genannte Distanzmatrix aufgebaut war - die notwendige Grundlage für jede Tourenoptimierung. Jetzt ist das in wenigen Sekunden erledigt. Möglich macht dies eine zweijährige Zusammenarbeit der PTV mit dem Institut für Theoretische Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Gemeinschaftlich neu entwickelt wurde ein deutlich schnelleres Routingverfahren, das auf einem intelligent ausgedünnten Streckennetz rechnet ("Contraction Hierarchies"). Auf Basis von individuell einstellbaren Suchgraphen liefert dieses Verfahren schnellere und zuverlässigere Ergebnisse.

Ökologisch wertvoll

Neu im Programm ist auch das CO2-Reporting. Außer Kohlendioxid (CO2) berechnet die Software Schadstoffemissionen wie Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoff oder Stickoxide. Der Anwender bekommt Auswertungen über den Emissionsausstoß seines hinterlegten Fuhrparks je Stopp und Tour. Der Nutzer kann selbst festlegen, nach welchen Kriterien die Ergebnisse weiterverarbeitet werden sollen, ganz wie es seinem Abrechnungsmodus, zum Beispiel nach Menge, Gewicht, Kunden oder Volumen, entspricht. Er erhält einen umfangreichen Überblick, um gegebenenfalls Maßnahmen zu treffen, seine Emissionen weiter zu senken.

Damit ist jeder Transportunternehmer für die künftigen Anforderungen für eine grüne Logistik gewappnet und kann sich als umweltbewusster Anbieter am Markt positionieren.

Neue Funktionen

Version 6.0 von PTV Intertour wartet mit zahlreichen weiteren Aktualisierungen auf: Der Disponent kann Mautkosten dank neuer Daten exakter und umfassender berechnen, er erhält eine bedienerfreundlichere Karte sowie eine verbesserte Datenversorgung, Anbindung und Geokodierung. Zudem ist er in der Lage, mit der Zusatzfunktion Road Editor selbst das Straßennetz zu bearbeiten, z. B. Strecken zu sperren oder ein Modul zur Frachtkostenabrechnung zu integrieren.

Fazit: Mit der neuen Software kann jeder Transporteur seine Tourenplanung nochmals optimieren. Er ist damit gut gerüstet für den Wettbewerb und für Zeiten mit besonders hoher Auslastung und wenig Stresstoleranz bei seinen Fahrern.

PTV Intertour

Die professionelle Software für die Touren- und Transportplanung eignet sich für depotbezogene Sammel- und Verteilverkehre. PTV Intertour löst auch besonders anspruchsvolle Planungsaufgaben, beispielsweise bei engen Zeitfenstern, unterschiedlichen Fahrzeugstandorten zu Tourbeginn oder offenen Tourstrukturen.

Sie unterstützt den Disponenten bei strategischen und taktischen Planungsaufgaben. Dabei werden Faktoren wie Kundenöffnungszeiten, Lieferbedingungen, Lageröffnungszeiten, Fahrzeugkapazitäten und einsatzzeiten sowie die Fahrzeugeigenschaften berücksichtigt. PTV Intertour minimiert anfallende Wege sowie die Dauer aller Touren und lastet dabei die verfügbaren Fahrzeugkapazitäten optimal aus. Ferner berechnet die Software mautpflichtige Streckenanteile pro Tour für Ist-Touren und in optimierten Szenarien.

PTV Intertour ist das Basis-Tourenplanungsprogramm. Zusatzmodule zur funktionellen Erweiterung stellt die PTV LogisticsPlatform zur Verfügung. Die Integration in die bestehende Systemlandschaft ist gesichert. Die Software wird über Schnittstellen an das auftragführende System verbunden. PTV Intertour ist in verschiedenen Sprachversionen verfügbar.

Weitere Infos unter: www.ptv.de/...

PTV Planung Transport Verkehr AG

Die PTV-Gruppe steht für zukunftsgerichtete Softwaretechnologien und Consulting zur Sicherung der Mobilität. Sie hilft den Menschen bei der Planung und Steuerung des Verkehrs, informiert über das Verkehrsgeschehen und unterstützt nachhaltig die optimale Nutzung von Ressourcen. Die konzernunabhängige Unternehmensgruppe gilt seit 1979 als führender Produkt- und Lösungsanbieter für die Reise-, Transport- und Verkehrsplanung.

Die weltweite Nachfrage hat für dynamisches Wachstum gesorgt: Heute arbeiten rund um den Globus über 700 Mitarbeiter an innovativen Kundenlösungen für die öffentliche Hand und Industrie. Der Hauptsitz in Karlsruhe mit enger Verbindung zu Forschung und Ausbildung ist Entwicklungsund Innovationszentrum. Gleichzeitig ist die PTV mit Niederlassungen und Beteiligungsfirmen an vielen Standorten in Deutschland, Europa und auf allen Kontinenten zuhause.

In den Geschäftsfeldern Traffic Software, Transport Consulting und Logistics Software ist "PTV Technology" Grundlage für viele Markenprodukte sowie für die eigenen, marktführenden Produktlinien map&guide und PTV Vision.

PTV. Die Verkehrsoptimierer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.