PSI-Konzern erhält Großauftrag von voestalpine Stahl GmbH

(PresseBox) (Berlin, ) Das hundertprozentige PSI-Tochterunternehmen PSI BT GmbH hat einen Großauftrag von der österreichischen voestalpine Stahl GmbH erhalten. Gegenstand des Auftrags ist die Lieferung von PSImetals für die Optimierung der Brammentransporte in der Warmbreitbandstrasse. Mit diesem Großauftrag erreicht der Auftragseingang der PSI BT GmbH in den ersten elf Monaten des Jahres 17 Mio. Euro und liegt damit 10% über dem Vorjahreswert.

Im Rahmen eines internen Optimierungsprojektes plant die voestalpine Stahl GmbH die Gesamtleistung der Warmbreitbandstrasse deutlich zu steigern. Die damit verbundene erhöhte Transportleistung an Brammen soll mit möglichst unveränderten Transportmittelressourcen und verringerter Lagerfläche durch Optimierungsmaßnahmen erreicht werden. Mit der Einführung von PSImetals wird die Transportsteuerung vollständig erneuert und damit Einlagerungsstrategien, die Bildung von Brammenstapeln, die nötigen Transporte sowie die Verwendung von Transportmitteln optimiert. Dieses führt durch die verbesserte Ausnutzung der Transportkapazitäten zu einem erhöhten Materialdurchsatz bei gleichzeitiger Reduzierung der Lager- und Transportkosten. PSImetals ist eine standardisierte Lösung für das Produktionsmanagement in der Metallindustrie. Die Komponente PSImetals WTM deckt dabei als Warehouse- und Transportmanagementsystem die spezifischen Anforderungen an die Transportlogistik bei der Herstellung von Brammen, Coils und Grobblechen ab. Die in der Lösung enthaltenen Optimierungsverfahren resultieren aus vielen erfolgreichen Projekten der PSI BT auf dem Gebiet der Transportlogistik für die Metallindustrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.