psb intralogistics übergibt neues Lager an ProMinent

psb intralogistics erhielt von ProMinent den Auftrag, das vorhandene AKL (automatisches Kleinteilelager) eines Wettbewerbers zu ersetzen, damit die Qualität der Versorgung trotz Wachstums weiterhin auf hohem Niveau garantiert werden kann.

(PresseBox) (Pirmasens, ) Das von psb realisierte neue Produktions- und Ersatzteilelager besteht aus einem automatischen, 3-gassigen AKL mit psb sprinter® Regalbediengeräten mit bis zu 4-fach tiefer Lagerung und hat eine Höhenrasteraufteilung für drei unterschiedliche Behältertypen.
Eine Besonderheit besteht darin, dass das maximale Behältergewicht im Ausnahmefall bis 70 kg betragen kann, der psb Materialflussrechner jedoch eine maximal zulässige Regalfachlast von 200 kg verwaltet und eine zufällige Fachüberladung dadurch vermeidet. Insgesamt lässt das multifunktionale Förder- und Lagersystem das Handling von fünf verschiedenen Behältertypen zu, wobei die Ver- und Entsorgung der vier ergonomisch gestalteten Kommissionier-Arbeitsplätze über die hochdynamische psb Systemtechnik in einen Horizontalloop erfolgt. Im Wareneingang ergänzt psb Palettenfördetechnik die intralogistischen Abläufe.
Die Anbindung an SAP® LES erfolgt über den psb Materialflussrechner mit dem industriebewährten psb selektron(R) WMS. Die Visualisierung der Anlage geschieht durch psb selektron® SCADA, aufgerüstet mit zusätzlichen Applikationen wie die Einbindung der Ersatzteilinformationen sowie verschieden Statistikfunktionen.
Alle Systemkomponenten unterliegen zusätzlich einem intelligenten Energie-Management. Neben der direkten Energierückspeisung in das Stromnetz zählt hierzu auch das bedarforientierte Zu- und Abschalten der Fördertechnikkomponenten.
Alles aus ei(ge)ner Hand war auch hier der Schlüssel für die erfolgreiche Realisierung.
___________
Die ProMinent-Unternehmensgruppe ist zuverlässiger Lösungspartner für die Wasseraufbereitung sowie Hersteller von Komponenten und Systemen im gesamten Umfeld der Fluid-Dosiertechnik. Als mittelständisches Familienunternehmen, mit Hauptsitz in Heidelberg, ist es mit 2.099 Mitarbeitern und 54 eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften weltweit vertreten.

sprinter ® und selektron ® sind eingetragene Warenzeichen der psb intralogistics GmbH, Pirmasens
SAP ® ist ein eingetragenes Warenzeichen der SAP AG, Deutschland

psb intralogistics GmbH

Die psb intralogistics GmbH, ein mittelständisches Unternehmen mit über 120-jähriger Tradition, zählt zu den führenden europäischen Unternehmen im Bereich Materialflusstechnik und Intralogistik. Sie plant und realisiert intralogistische Gesamtsysteme für Produktion und Distribution aus eigener Hand; d. h. alle Fertigungsschritte sind am Standort Pirmasens konzentriert. Dies schafft eine hohe Transparenz während des gesamten Projektablaufs.

Im Stammhaus in Pirmasens werden Mechanik, Steuerung und überlagerte Rechnersoftware (LVS inkl. ERP-Anbindungen) entwickelt, gefertigt und in Betrieb genommen. Alle Produkte werden als modulare Systemkomponenten entwickelt und von psb Projekt-Ingenieuren zu kundenspezifischen Lösungen zusammengefügt. Auch den After-Sales-Service übernimmt psb, wodurch im Servicefall firmeneigene Spezialisten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und kein anonymes Callcenter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.