MAG: Neues Vertriebsteam für erneuerbare Energien erfolgreich gestartet / MAG: New industry team for Renewable Energy solutions starts successfully

(PresseBox) (Stuttgart, ) Mit einem neu gegründeten Expertenteam baut MAG das Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien aus. Das Produktspektrum umfasst automatisierte Lösungen für die Herstellung von Solarmodulen und Windkraftanlagen. Allein im laufenden Jahr konnten bereits Aufträge in Höhe von 20 Millionen Euro gebucht werden. In den letzten 5 Jahren wurden mehr als 30 Fertigungsanlagen an die Solarindustrie geliefert.

Mit einem neuen Expertenteam und beachtlichem Auftragseingang macht MAG 2010 bei Produktionslösungen für Kunden aus dem Bereich der erneuerbaren Energien auf sich aufmerksam. Kernaufgabe der Ingenieure und Konstrukteure im Team ist die Entwicklung und Umsetzung automatisierter Fertigungslösungen für Solarmodule und Windkraftanlagen. Der neu geschaffene Geschäftsbereich hat seinen Sitz in Schaffhausen, Schweiz, und in Hebron, USA. Dr. Siegfried Schmalzried leitet die Aktivitäten in Europa und Asien, Joe Jones führt den amerikanischen Teil der Gruppe an. Laut Schmalzried trägt die neue Struktur jetzt schon Früchte. "In den letzten Monaten konnten wir einen Auftragseingang von mehr als 20 Millionen Euro verbuchen, was ungefähr einem Marktanteil von 30 % entspricht."

Schmalzried ergänzt: "Unser Geschäftsbereich ist neu, MAG ist allerdings im Sektor der erneuerbaren Energien schon länger eine feste Größe. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen weltweit eine Führungsposition bei der Herstellung von automatisierten Fertigungsanlagen für Solarmodule sowie bei der Verarbeitung von Faserverbundwerkstoffen erarbeitet." Schmalzried erklärt: "MAG hat in den letzten 5 Jahren mehr als 30 automatisierte Produktionsanlagen für Solarmodule weltweit verkauft. Dabei haben unsere Systeme dazu beigetragen, die Herstellkosten für die Module auf ein Rekordtief zu senken." Das Unternehmen hat weltweit Systemlösungen verkauft - angefangen von halbautomatisierten Teilprozessen bis hin zu kompletten Turnkey-Anlagen für die Fertigung von Modulen unter Verwendung der neusten Erkenntnisse aus der Materialforschung.

MAG ist als Lösungsanbieter eines der wenigen Unternehmen weltweit, die über umfassendes Expertenwissen zur Entwicklung und Herstellung von gesamten Fertigungssystemen verfügen. Mit über 2500 Installationen und langjähriger Erfahrung im Systemgeschäft ist das Unternehmen für Kunden aus der Automotive-Industrie und weitere Anwender anspruchsvoller Produktionstechnik ein zuverlässiger Partner. Schmalzried erläutert: "In den letzten Jahren haben wir gerade in den Bereichen Zerspanung und Composites-Verarbeitung verstärkt unser Augenmerk auf die Anforderungen bei der Produktion von Komponenten für Windräder gelegt. Wir haben auf der Basis erprobter Technologien und Maschinen Systeme entwickelt, die verschiedene Prozesse bei der Rotorblattfertigung produktiver, leistungsfähiger und zuverlässiger machen. Dazu gehört die automatisierte Verarbeitung von Verbundwerkstoffen, Fertigbearbeitung und Wurzelendenbearbeitung." Denn in den späten 80ern hat MAG bereits den Grundstein für die automatisierte Verarbeitung von Verbundwerkstoff-Materialien im Bereich Aerospace gelegt, und seither finden diese Systeme weltweit in allen großen Flugzeugprojekten und darüber hinaus Anwendung.

Im Bereich der spanenden Fertigung arbeitet MAG momentan als Projektpartner an der Entwicklung eines revolutionären neuen Konzepts zur hochproduktiven Bearbeitung von Windturbinennaben. "Dieses einzigartige System zur Bearbeitung von Naben wird die Produktionsrate von momentan 1 auf 5 pro Tag erhöhen. Gleichzeitig werden Bearbeitungszeiten von 20 bis 24 Stunden auf etwas mehr als 4 Stunden reduziert", betont Schmalzried.

MAG betreibt aktiv den Ausbau der Kapazitäten in Wachstumsmärkten: "Wir haben erst Ende letzten Jahres ein neues Composites Center in Göppingen, Baden-Württemberg, eröffnet und erweitern auch unsere Kapazitäten in China."

Nach dem gelungen Auftritt auf der Photovoltaik-Messe "Photon" im April in Stuttgart wird das Team um Dr. Schmalzried auf folgenden weiteren Messen dieses Jahr zu sehen sein: Solar Power International 2010 (Los Angeles), HUSUM WindEnergy 2010 (Husum) und Windpower 2010 (Dallas).

Foto: Dr. Siegfried Schmalzried
http://www.pr-x.de/...

Hintergrund:
MAG nimmt als Hersteller von Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen am Weltmarkt eine führende Position ein und beliefert die wichtigsten Industriezweige mit Komplettlösungen für eine moderne und effiziente Produktion. Zu den Bereichen, in denen MAG innovative und hoch produktive Maschinen- und Technologielösungen bietet, gehören die Verfahrenstechnik, automatisierte Fertigung, Dreh- und Frästechnologie, Fertigung von Fahrzeugantrieben, Verbundwerkstoff-Verarbeitung, Wartung und Instandhaltung, Automations- und Steuerungstechnik, sowie Kernkomponenten für Werkzeugmaschinen. Unsere Kunden stammen aus den Schlüsselindustrien Luft- und Raumfahrt, Automotive und Nutzfahrzeugbau, Schwerindustrie, Energie- und Förderanlagen, Schienenverkehr, Solarenergie, Windkraftanlagen und Maschinenbau.
Mit unserem global aufgestellten Produktions- und Supportnetzwerk gehören wir zu den Marktführern in der Investitionsgüterindustrie. Immer mehr international anerkannte Unternehmen nutzen die enorme Innovationskraft von MAG, um ihren technologischen Vorsprung zu sichern und für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein.

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Pressekontakt:

Joachim Jäckl
Leiter PR
MAG Europe GmbH
Industriestraße 4
70565 Stuttgart
Tel: + 49 711 722 40-720
Fax: + 49 711 722 40 22-720
press@mag-ias.com
www.mag-ias.com

PRX Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon +49 (0) 711/71899-03/04
Telefax +49 (0) 711/71899-05
Ralf.Haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


PRESS INFORMATION

MAG: New industry team for Renewable Energy solutions starts successfully

Stuttgart, May 19, 2010 - MAG recently formed a new Renewable Energy business unit providing automation solutions for solar panel and wind turbine manufacturing. The company announces over 20 million Euro in recent industry orders. More than 30 solar-panel production systems were delivered in the last five years.

MAG is powering up on green energy, announcing the formation of a new Renewable Energy business unit to design and build automated manufacturing systems for solar panels and wind turbine components. The new business's operations are based in Schaffhausen, Switzerland, and Hebron, Kentucky, and are headed by Dr. Siegfried Schmalzried in Europe/Asia and Joe Jones in the Americas. According to Schmalzried, the renewable energy business is off to a strong start. "In recent months, we have secured more than 20 million in contracts, which represents an approximate 30 percent share of our targeted market," he stated.

"While our business unit is new, MAG itself is already firmly established in the renewable energy sector, having quietly built a worldwide leadership position in automated manufacturing systems for solar panels, Schmalzried added. "MAG has supplied more than 30 automated production lines for solar panels in all regions of the world in the last five years, and our systems have reduced manufacturing costs for solar panels to record lows." The company has supplied solutions ranging from semiautomatic modules to complete turnkey factories in all corners of the world for panels that utilize the latest materials technology.

MAG is one of the few worldwide companies with 360-degree automation expertise, building on a track record that spans more than 2.500 systems in automotive and other business sectors, Schmalzried explained. "In recent years, we have pivoted our composites and machine tool automation businesses to concentrate on wind turbine components, too, allowing us to bring to market new systems for automated lay-up of composite wind blades, finishing, and root-end drilling, all of them based on proven technologies and modules." MAG created the original composites processing automation technology for the aerospace industry in the late 1980s, and its systems are widely used in major worldwide aircraft programs.

MAG is currently developing a revolutionary wind hub machining cell for high-volume manufacturing as a project partner, as well as pursuing development of carbon fiber turbine blades. "This unique hub machining cell will increase production rates from the current standard of one per day to as many as five per day, cutting machining times from 20-24 hours per part to just over four hours," Schmalzried stressed.

MAG is actively focused on expansion to serve customers in emerging sectors in key markets, Schmalzried added. "We opened a new Composites Technical Center in Göppingen, Baden-Württemberg in 2009, and are also expanding our capacities in China."

The new Renewable Energy Business made its debut at Photon's 6th Photovoltaic Technology Show in Stuttgart in April, which will be followed by Solar Power International 2010 (Los Angeles), HUSUM WindEnergy 2010 (Husum), and Windpower 2010 (Dallas).

Photo: Dr. Siegfried Schmalzried
http://www.pr-x.de/...

About MAG
MAG is a leading machine tool and systems company serving the durable-goods industry worldwide with complete manufacturing solutions. With a strong foundation based upon renowned brands like Cincinnati, Cross Hüller, Fadal, Giddings & Lewis, Hüller Hille, Witzig & Frank, Hessapp, Ex-Cell-O, Honsberg and Boehringer, MAG is firmly established as a global technology leader and leading provider of tailored manufacturing solutions. Key industrial markets served include aerospace, automotive and truck, heavy equipment, oil and gas, rail, solar energy, wind turbine production and general machining.
With manufacturing and support operations strategically located worldwide, MAG offers a comprehensive line of equipment and technologies including process development, automated assembly, turning, milling, automotive powertrain production, composites processing, maintenance, automation and software, and core components. In 2009, MAG generated sales of $ 1,006 millions with ca. 3,100 employees.

Please forward a copy of any reprint

Press contacts:

Joachim Jäckl
PR Manager
MAG Europe GmbH
Industriestraße 4
70565 Stuttgart
Tel: + 49 711 722 40-720
Fax: + 49 711 722 40 22-720
press@mag-ias.com
www.mag-ias.com

PRX Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel: +49 (0) 711/71899-03/04
Fax: +49 (0) 711/71899-05
Ralf.Haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.