All in one: Premium-Theke aus der Box

Expolinc wertet Display-Systeme mit pfiffigen neuen Features auf

(PresseBox) (Bückeburg, ) Bückeburg, 11. Mai 2010 - Neschen-Partner Expolinc, ein in Schweden ansässiger Hersteller von Display-Systemen, hat ab sofort eine neue Premium-Kunststoffbox für Pop-Ups im Sortiment. Ausgerüstet mit stabilen Rollen lässt sie sich zum einen mühelos transportieren; am Einsatzort wird sie andererseits schnell und einfach zu einer stilvollen, offenen Präsentationstheke. Diese ist im Handumdrehen erstellt und lädt auch aufgrund ihrer abgerundeten Ecken zum Verweilen ein.

Bei der Thekenform dienen herausnehmbare Regalböden als Ablage für Broschüren, Prospekte oder Flyer. Für die bessere Optik wird an der Thekenvorderseite zudem eine entsprechende Werbegrafik angebracht. Ist der Einsatz zu Ende, lassen sich alle Elemente sicher in der geräumigen Box (196 Liter Fassungsvermögen) verstauen - einschließlich der klappbaren Tresenplatte. Dann ist die Box wieder das ideale Transportmittel für die Pop-Ups und das Zubehör.

Expolinc bringt Farbe ins Spiel

Wer bei seinen Präsentationen richtig Farbe ins Spiel bringen will, dem bietet Expolinc jetzt mehr als blankes Aluminium. Denn ab sofort runden bunte Endkappen und Frontleisten das Sortiment ab. Diese stehen in vier verschiedenen Variationen zur Verfügung und verwandeln den silbernen Metallfuß farblich passend zum Banner in ein schmuckes Designelement ohne sichtbare Schrauben.

Klemmen statt Schrauben

Etwas Besonderes hat sich Expolinc zudem bei den Roll-Ups und 4-screen Classics einfallen lassen. Um die in das obere oder untere Aluminium-Profil eingeschobene Kederleiste der Banner zu fixieren, wurden bislang Schrauben verwendet. Diese ersetzt Expolinc nun durch federgelagerte Kunststoffkeile. Die benutzten Profile sind somit nicht mehr festgeschraubt, sondern einfach nur geklemmt.

Durch diese neue Standard-Profilierung ist kein Werkzeug (Schraubenzieher) mehr notwendig. Darüber hinaus liegt ein weiterer Vorteil darin, dass Klemmen weniger Arbeit verursachen als Schrauben. Wollen Anwender ein neues Banner einsetzen, benötigen sie lediglich ihren Daumen. Ähnlich einfach lassen sich die Kunststoffteile wieder entfernen; die Kederleiste kann dann leicht herausgezogen werden.

Neschen vertreibt in Deutschland exklusiv die Display-Systeme von Expolinc. Aus Sicht des Bückeburger Folien- und Beschichtungsspezialisten stellt diese Partnerschaft die ideale Kombination aus Digitaldruckmedien (kommen von Neschen) und den Display-Systemen (Expolinc) dar.

"Die Display-Produkte von Expolinc sind durchdacht, qualitativ sehr hochwertig und extrem gut verarbeitet", lobt Friedrich Drinkuth, Senior Produkt Manager Display Systems bei Neschen in Bückeburg, den schwedischen Hersteller. "Als Experten für Digitaldruckmedien liefern wir dann das passende dazugehörige Banner. Das ist das Rezept für unsere erfolgreiche Partnerschaft, die nicht umsonst bereits seit vielen Jahren besteht."

Die Neschen AG ist vom 22. bis zum 26. Juni auf der Fespa 2010 in München vertreten: Halle B2, Stand 260. Der Bückeburger Beschichtungsspezialist zeigt dort seine vielfältigen Produkte, darunter auch seine Display-Systeme. Bekannt ist der Hersteller besonders durch seine Inkjet-Medien für den Großformatdruck.

Interview mit Friedrich Drinkuth, Senior Produkt Manager Display Systems bei Neschen, über die Exklusivpartnerschaft mit Expolinc

Frage: Neschen vertreibt exklusiv in Deutschland die Displaysysteme des schwedischen Herstellers Expolinc. Warum haben Sie sich gerade für diesen Anbieter entschieden?

Friedrich Drinkuth: Ehrlich gesagt: Ich kenne kaum ein anderes Unternehmen, dessen Display-Produkte optisch so ansprechend und dennoch äußerst stabil sind. Hinzu kommen die durchdachte Konzeption, gute Qualität und sehr hochwertige Verarbeitung - und dies alles zu annehmbaren Preisen.

Frage: Von Expolinc stammen die Systeme, von Neschen die bedruckten Bannermedien. Aus Ihrer Sicht also die ideale Kombination durch das Zusammengehen von Profis aus dem jeweiligen Bereich?

Friedrich Drinkuth: Genau. Dabei geht es jedoch nicht nur um Qualität und Design. Ganz wichtig ist bei dieser Kooperation auch die gewachsene enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen seit mehr als 20 Jahren.

Frage: Woran lässt sich das besonders festmachen? Können Sie Beispiele nennen?

Friedrich Drinkuth: Es findet ein regelmäßiger Austausch statt, es gibt turnusmäßig abgehaltene Meetings, viele Display-Systeme werden exakt auf unser Know-how abgestimmt oder auf Wunsch entsprechend modifiziert. Da kann es schon mal sein, dass Expolinc neue Magnethalter oder Klappbinder entwickelt.

Frage: Zu jedem Präsentations- und Einsatzzweck das optimale System. Wie ist das gewährleistet?

Friedrich Drinkuth: Wie bereits gesagt: Von Expolinc stammt die qualitativ hochwertige Hardware als Roll-up, Pop-up oder L-Banner-System. Von uns kommt dann die passende Anwendung in Form von Druckmedien, die speziell für die jeweilige Drucktechnik entwickelt worden sind. Durch diese Auswahl ist gewährleistet, dass Anwender für ihre individuellen Anforderungen das funktional am besten geeignete System-Paket erhalten. Dazu hat Neschen sogar eigens einen Display-Kompass als rasche Orientierungshilfe für Druckdienstleister zusammengestellt, der unter www.neschen.de abrufbar ist.

Bilder:

Bild: Transportbox, Theke
BU: Die neue Premium-Kunststoffbox für Pop-ups ist ausgerüstet mit stabilen Rollen. Sie lässt sie sich mühelos transportieren und wird am Einsatzort schnell und einfach zu einer stilvollen, offenen Präsentationstheke.
http://www.pr-x.de/...
http://www.pr-x.de/...
http://www.pr-x.de/...

Bild: Farbige Endkappen
BU: Mit bunten Endkappen und Frontleisten lässt sich der silberne Metallfuß farblich passend zum Banner in ein schmuckes Designelement verwandeln.
http://www.pr-x.de/...

Bild: Federgelagerter Kunststoffkeil
BU: Durch den Einsatz von federgelagerten Kunststoffkeilen sind die benutzten Profile nicht mehr festgeschraubt, sondern einfach nur geklemmt. Durch diese neue Standard-Profilierung ist kein Werkzeug (Schraubenzieher) mehr notwendig. Darüber hinaus liegt ein weiterer Vorteil darin, dass Klemmen weniger Arbeit verursachen als Schrauben.
http://www.pr-x.de/...

Bild: Foto Friedrich Drinkuth
BU: "Die Display-Produkte von Expolinc sind durchdacht, qualitativ sehr hochwertig und extrem gut verarbeitet", lobt Friedrich Drinkuth, Senior Produkt Manager Display Systems bei Neschen in Bückeburg, den schwedischen Hersteller. "Als Experten für Digitaldruckmedien liefern wir dann das passende dazugehörige Banner. Das ist das Rezept für unsere erfolgreiche Partnerschaft, die nicht umsonst bereits seit vielen Jahren besteht."
http://www.pr-x.de/...

Neschen AG, Bückeburg - Graphics, Documents und Neschen Technical Coatings

Die Neschen AG ist ein international führendes Unternehmen für moderne Selbstklebeprodukte und hochwertige beschichtete Medien für vielfältige Anwendungen im Bereich Graphics, Documents und Technical Coatings mit einem weltweiten Vertriebsnetz.
Die Produktpalette im Bereich Graphics reicht von Veredelungs-, Schutz- und Aufziehfolien bis zu bedruckbaren Medien, die sich mit modernsten digitalen Drucktechniken für avantgardistische Architektur, Dekorationen und Werbung verwenden lassen. Der Bückeburger Anbieter fungiert dabei als erste Adresse für Druckdienstleister sowie für Architekten, Designer, Fotografen, Innenausstatter und Werbestudios.
Ein weiterer zentraler Geschäftsbereich umfasst selbstklebende Folien und Papiere für den Schutz, die Reparatur und die Pflege von Büchern. Bibliotheken, Archive und Museen erhalten von Neschen darüber hinaus die erforderlichen Arbeitsmittel und Verarbeitungsgeräte. Zahlreiche Produkte dieser Reihe finden zudem Anwendung bei der Bilderrahmung: zum Befestigen, Aufziehen und Schützen von Gemälden und Fotografien.
Auf der Grundlage von mehr als 40 Jahren Erfahrung mit speziellen Beschichtungsverfahren bietet Neschen des Weiteren Industriekunden aus allen Branchen höchst individuelle Lösungen. Diese gehen von der Oberflächenveredelung in der Automobilherstellung bis zu Anwendungen im klinisch-medizinischen Umfeld.
Die 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten 2008 einen Jahresumsatz von ca. 120 Millionen Euro weltweit. www.neschen.com

Bei Abdruck Beleg erbeten

Pressekontakt:

Neschen AG
Frank Seemann
Leiter Marketing / Kommunikation
Windmühlenstr. 6
31675 Bückeburg
Telefon: +49 5722 207-253
Telefax: +49 5722 207-77-253
F.Seemann@neschen.de
www.neschen.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.