Grüne Produktion für Kunststoff- und Metallverarbeiter

(PresseBox) (Pforzheim, ) Die Preise für Brennstoffe und Strom steigen und mit jeder Erhöhung wird es wichtiger über die nachhaltige Energienutzung nachzudenken. Die Reduzierung des Energieverbrauchs ist für die verarbeitende Industrie von zentraler Bedeutung auf dem Weg zu einer möglichst effizienten Serienfertigung.

Neben der Wahl des geeigneten Stromanbieters ergeben sich für Betriebe weitere Möglichkeiten um Energiekosten zu senken. Zum einen lässt sich die Effizienz der Produktionsanlage durch die optimale Einlastung der Produktionsaufträge verbessern. Zum anderen lassen sich durch die vorausschauende Verwaltung der Wartungsaktionen auch Laufzeiten und Ausschussquoten verringern. Was sich wiederum positiv auf die Produktivität auswirkt und somit im Energieverbrauch bemerkbar macht.

Beim Erreichen dieser Ziele kann das passende BDE-System gute Dienste leisten. Ein BDE-System kommt im Produktions- und Fertigungsbereich zum Einsatz. Der durch Betriebsdatenerfassung und Auswertung mögliche Blick in die Produktion liefert die erforderlichen Anhaltspunkte für die notwendigen Maßnahmen.

Das ProSeS-BDE-System ist auf die Anforderungen der Kunststoff- und Metallbranche ausgerichtet. ProSeS ist seit über zehn Jahren in der Automatisierungs- und Leitrechnertechnik tätig. Der BDE-Dienstleister gibt als Entwicklungsziele neue innovative Funktionen und die ständige Weiterentwicklung seines BDE-Systems an. Mit den modularen BDE-Bausteinen bleiben die Kunden von ProSeS stets flexibel in der Ausbaustufe und im Funktionsumfang. Die ProSeS-Schnittstellen ermöglichen die Anbindung zu bereits installierter Unternehmenssoftware.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die ProSeS BDE GmbH

ProSeS bietet professionelle Betriebsdatenerfassung (BDE), Maschinendatenerfassung (MDE) und Standardsoftware für die verarbeitende Industrie in der Kunststoff- und Metallbranche. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden weltweit dabei, Produktionsziele durch erhöhte Effizienz und verbesserte Profitabilität zu erreichen. Das ProSeS-BDE-System deckt dabei alle Produktionsbereiche umfassend ab. Durch die modulare Softwarearchitektur sind die Systemkomponenten mit vielen branchentypischen Funktionen auch für mobile Endgeräte verfügbar. Seit der Gründung 1996 entwickelte sich ProSeS zur Nr. 1 für BDE/MDE in der deutschen Kunststoffbranche, mit derzeit mehr als 160 Kunden und über 6.000 angeschlossenen Produktionsmaschinen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer