Aufgabenbereiche der Betriebsdatenerfassung

Internationale BDE-Systeme von ProSeS

(PresseBox) (Pforzheim, ) BDE deckt drei große Aufgabenbereiche ab - die Fertigungssteuerung, den Qualitätsbereich und die Kostenrechnung/Lohnrechnung.

Die Fertigungssteuerrung fokussiert die Ziele und Vorgaben der Fertigungsplanung, dabei ist die computergestützte Fertigung bei hohen Produktionsmengen und kleinen Losgrößen wirtschaftlich. Gesteuert wird die Fertigung durch den Vergleich von Solldaten (Endtermine, Stückzahlen) und Istdaten (tatsächlich erreichte Werte), deren Vergleich zu einer Abweichung führt und Maßnahmen des Produktionsverantwortlichen daraufhin eingeleitet werden können.

Die Qualitätssteuerung funktioniert nach den selben Prinzipien. - die qualitativen Merkmale eines Produkts sind messbar und können mit Vorgaben verglichen und protokolliert werden.

Aufgrund der erfassten Zeiten, Stückzahlen und Meldungen lässt sich die Mitarbeiterentlohnung (Personalnummer/ Auftragsnummer) steuern. Kosten sind durch die erfassten Betriebsdaten leicht kalkulierbar.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die ProSeS BDE GmbH

ProSeS bietet professionelle Betriebsdatenerfassung (BDE), Maschinendatenerfassung (MDE) und Standardsoftware für die verarbeitende Industrie in der Kunststoff- und Metallbranche. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden weltweit dabei, Produktionsziele durch erhöhte Effizienz und verbesserte Profitabilität zu erreichen. Das ProSeS-BDE-System deckt dabei alle Produktionsbereiche umfassend ab. Durch die modulare Softwarearchitektur sind die Systemkomponenten mit vielen branchentypischen Funktionen auch für mobile Endgeräte verfügbar. Seit der Gründung 1996 entwickelte sich ProSeS zur Nr. 1 für BDE/MDE in der deutschen Kunststoffbranche, mit derzeit mehr als 160 Kunden und über 6.000 angeschlossenen Produktionsmaschinen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer