Katastrophen 2011 und 2013

(PresseBox) (Bonn, ) Die länderübergreifenden Katastrophenschutzübungen LÜKEX), an denen bisher der Bund und die Länder beteiligt waren, sollen in den nächsten Jahren neue Szenarien aufgreifen. Nach den bisherigen Absprachen in der Innenministerkonferenz der Länder sind das im Jahr 2011 IT-Angriffe und im Jahr 2013 ein bioterroristischer Angriff auf Lebensmittel.

Im Detail sieht die Planung wie folgt aus:

2011: Eine Kombination von zielgerichteten Angriffen (z.B. Hacktivismus, Cyber-Terror, staatlich unterstützte Angriffe) unter gleichzeitiger Ausnutzung von IT-Schwachstellen (klassische IT-Probleme sowie technischem Versagen/Ausfällen/menschliche Fehlhandlungen) und von möglichen gesamtstaatlichen/gesamtgesellschaftlichen Folgewirkungen (KRITIS, Wirtschaft).

2013: Szenarien zur Prävention der Lebensmittelkette vor bioterroristischen Angriffen (Einbringung von toxischen Stoffen oder Mikroorganismen in Futter oder Lebensmittel, z.B. mit der Gefahr der Infektion durch Erreger übertragbarer Krankheiten wie TBC).

Quelle: Behörden Spiegel

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.