Grundkurs: Arbeit mit Geodaten in der öffentlichen Verwaltung

Seminar des Behörden Spiegel am 10.-12.03.2015, in Köln

(PresseBox) (Bonn, ) Grundkurs:
Arbeit mit Geodaten in der öffentlichen Verwaltung
10.-12. März 2015, Köln

Überblick
Geodaten sind in Behörden und Unternehmen schon seit langem unentbehrlich. Zum Erstellen, Aufbereiten, Darstellen und Analysieren von Informationen mit Raumbezug werden Geoinformationssysteme (GIS) eingesetzt. Der Umgang mit Geodaten und damit die Anwendung von GIS gehört immer mehr zur Kernkompetenz, die bei Mitarbeitern vorausgesetzt wird.

Der Kurs vermittelt die grundlegenden Konzepte und Funktionen eines Geoinformationssystems. Sie erwerben Fähigkeiten, die Ihnen das Arbeiten mit einem GIS ermöglichen, indem Sie mit einfachen Werkzeugen geografische Daten visualisieren, Karten erstellen, Ihre Daten abfragen und analysieren sowie Informationen für andere bereitstellen. Sie lernen die Eigenschaften von raumbezogenen Daten kennen, erfahren, welche wichtige Rolle Karten in einem GIS spielen und wie Sie Daten in einer GIS-Datenbank in einfachen Strukturen organisieren.

Zielgruppe
Dieser Kurs richtet sich an künftige GIS-Anwender, die noch keine Kenntnisse oder Erfahrungen mit Geoinformationssystemen aufweisen können. Auch GIS-Koordinatoren, die selten GIS verwenden, können mit Hilfe dieses Kurses ein Bild davon bekommen, wie GIS in deren Organisation eingebunden werden kann.

Lernziele
Nach Abschluss des Kurses können Sie
• unterschiedliche Arten geografischer Daten identifizieren und damit arbeiten
• geografische Daten zur exakten Abbildung realer Objekte erstellen und editieren
• raumbezogene Daten in einer Geodatenbank organisieren
• Kartenelemente klassifizieren, darstellen und beschriften
• Karten in Präsentationsqualität erstellen, die Daten aus unterschiedlichen Quellen enthalten
• Geodaten abfragen und analysieren, um raumbezogene Fragestellungen zu bearbeiten
• GIS-Karten und Analyseergebnisse bereitstellen, damit diese in Desktopanwendungen, Internetseiten und mobilen Geräten angesehen und genutzt werden können.

Themen
• Grundlegendes zu Geodaten
• Anzeigen von Daten
• Verwalten von Karten-Layern
• Interaktion mit Karten
• Beschriften von Features
• Arbeiten mit Tabellendaten
• Organisieren von Geodaten
• Geodatabase-Schema erstellen
• Erstellen und Bearbeiten von Daten
• Durchführen von räumlichen Analysen
• Freigeben von Ergebnissen
• Koordinatensysteme
• Karten-Layout erstellen

Voraussetzungen und Hinweise
Teilnehmer sollten grundlegende Kenntnisse zum Datei-Management sowie zum Durchsuchen von Daten mit Windows-basierter Software mitbringen. In diesem Kurs werden Unterlagen in deutscher Sprache verwendet. Der Kurs wird mit ArcGIS for Desktop von Esri durchgeführt. Das gesamte Kursmaterial wird gestellt. Die Teilnahme am Kurs wird mit einem Zertifikat bestätigt

Kursdauer
Der Kurs ist 3-tägig und findet vom 10. bis 12. März in Köln statt.
Der erste Kurstag beginnt um 10:00 Uhr und endet um 17:30 Uhr. Alle weiteren Kurstage beginnen um 9:00 Uhr und enden um 17:00 Uhr.

Referent:
Dipl. Geogr. Hans Ziegltrum, Esri Deutschland GmbH

Ort:
Esri Deutschland GmbH
Niederlassung Köln
Konrad-Adenauer-Ufer 41-45, 50668 Köln
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: www.esri.de/...

Gebühr:
950,- Euro zzgl. MwSt

http://www.fuehrungskraefte-forum.de/...

ProPress Verlagsgesellschaft mbH

Behörden Spiegel - die Zeitung für den Öffentlichen Dienst

Der Behörden Spiegel begleitet die öffentliche Verwaltung sowie den Modernisierungsprozess bei Bund, Ländern und Kommunen seit Anbeginn. Deutschlands größte und älteste Zeitschrift für den Staat, seine Beschäftigten, seinen Einkauf und seine Modernisierungsfähigkeit zeigt Monat für Monat in journalistisch kritischer und unabhängiger Berichterstattung Wege zu mehr Effizienz in der staatlichen Verwaltung auf. Dabei steht die Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung im Mittelpunkt der Berichterstattung.

Der Behörden Spiegel, das Informationsmedium für den Öffentlichen Dienst mit höchster Akzeptanz, unterliegt der Auflagenkontrolle der IVW. Bei einer Auflage von 104.000 Exemplaren nehmen jeden Monat ca. 370.000 Leser den Behörden Spiegel als Informationsmedium zur Hand, dazu gehören alle Bundes- und Landesministerien und fast alle Kommunen. Der Behörden Spiegel ist somit das meinungsbildende monatliche Fachmedium für Politik in Bund, Ländern und Kommunen, für die Streitkräfte und die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS).

Um den aktuellen Bedürfnissen der Leser gerecht zu werden, verfügt der Behörden Spiegel zudem über verschiedene elektronische Newsletter für die jeweiligen Zielgruppen. Sie dienen durch ihre kurzen Darstellungen auch Politikern und Führungskräften mit knappen Zeitbudgets zur aktuellen Information.

Zudem veranstaltet der Behörden Spiegel Kongresse und Tagungen, auf denen die oben beschriebenen Themen mit Vertretern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert und aktuelle Entwicklungen analysiert werden können. Eine enge Verzahnung von Zeitungs- und Online-Redaktion mit der Programmleitung der Veranstaltungen sorgt für anspruchsvolle und aktuelle Inhalte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.