PROMESS verstärkt sich im Bereich Dosierventile

(PresseBox) (Berlin, ) Die PROMESS Gesellschaft für Montage- und Prüfsysteme hat zusammen mit der schweizer Essemtec AG das Unternehmen VERMES Technik übernommen. Damit wurde der Hersteller von Piezo-Dosierventilen aus der Woellner-Gruppe ausgegliedert und firmiert ab sofort unter VERMES Microdispensing GmbH. Für die Geschäftspartner der VERMES Technik ändert sich nichts. Alle Mitarbeiter und ihr Knowhow, sowie alle Produkte wurden übernommen. Die Geschäftsführung obliegt weiterhin Herrn Staedtler.

VERMES Dosierventile zeichnen sich durch ihre schnelle und hochpräzise Technik aus. Sie sind vielfältig einsetzbar und werden bereits erfolgreich in den Branchen Biologie und Pharmazeutik, Medizintechnik, Chemie und Lebensmitteltechnik, Maschinenbau, Feinwerktechnik, Automobilbau und Elektronik genutzt. Speziell die Ventile der Baureihe MDS 3000 sind bekannt und geschätzt. Aufgrund ihrer Leistungsstärke werden sie bevorzugt auch in LED- und LCD-Produktionslinien eingesetzt, speziell in Asien. Die Ventile dosieren alle Arten von Flüssigkeiten, von niedrig- bis hochviskos und eignen sich besonders gut für abrasive und gefüllte Medien.

Die Essemtec AG in Aesch, Schweiz ist ein weltweit bekannter Hersteller von Produktions- und Dosiersystemen für die Elektronik, Medizintechnik, Solar- und LED-Industrie. PROMESS ist ein führender Hersteller von hochwertigen Servopressen für die Montage- und Automationsindustrie. Neben hochwertigen Standardkomponenten entwickelt PROMESS komplette Technologien zur Lösung komplexer und indivdueller Montage- und Prüfaufgaben. Ziel der beiden neuen Eigentümer ist es, die führende Marktstellung von VERMES weiter zu stärken und weltweit auszubauen. Der Fokus liegt daher auf der Entwicklung neuer Produktionssysteme und Prozesse und deren Vertrieb.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Promess Gesellschaft für Montage- und Prüfsysteme mbH

PROMESS entwickelt, produziert und vertreibt Komponenten und Systeme für die Montage- und Automationsindustrie. Neben hochwertigen Standardkomponenten entwickelt sie komplette Technologien zur Lösung komplexer und individueller Montage- und Prüfaufgaben. Zum Produktspektrum zählen Universelle Fügemodule (UFM), Universelle Drehmomentmodule (UDM), Einzelarbeitsplätze und Prüfplätze, Fügeüberwachungssysteme und umfangreiches Zubehör. Die Produkte werden in der Serienproduktion aller namhaften Automobilkonzerne sowie in Prüf- und Laborumgebungen eingesetzt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer